1. NRW
  2. Städte
  3. Wesel

Wesel: Monatlich einmal freier Eintritt in Niederrhein-Museum

Wesel : Monatlich einmal freier Eintritt in Niederrhein-Museum

In allen Museen des Landschaftsverbands Rheinland (LVR) soll es künftig an einem Tag im Monat freien Eintritt geben - dieser Beschluss der Politik im Kulturausschuss der Landschaftsversammlung des LVR. Das hat auch Auswirkungen auf das neue Niederrheinmuseum, das im März 2018 öffnen soll. Auch dort wäre der Eintritt an einem Tag im Monat frei.

Die Fraktion Die Linke im LVR hatte eine Machbarkeitsstudie zur Einführung freier Eintritte in LVR-Museen gefordert. Diese Machbarkeitsstudie liegt nun vor und empfiehlt den freien Eintritt in die Museen des LVR an einem Tag im Monat. Der Kulturausschuss folgte diesem Beschlussvorschlag. Allerdings legte er fest, dass jedes Museum einen eigenen Tag mit freien Eintritt für sich definieren kann und nicht alle Museen den gleichen Tag haben. Leo Peters (CDU) aus Nettetal, stellvertretender Vorsitzender des LVR-Kulturausschusses und Kulturdezenent a. d., betonte: "Jedes Museum des LVR, auch Xanten und Wesel, werden künftig diesen freien Tag haben." Aus Sicht der Linken geht dieser Plan aber noch zu wenig weit. Hans Jürgen Zierus, kulturpolitischer Sprecher der Linken im LVR, dazu: "Eine Öffnung aller Museen mindestens an einem Wochentag wäre geeigneter, um Auswirkungen eines freien Eintritts sinnvoll evaluieren zu können. Mit Verweis auf das LVR-Landesmuseum in Bonn regte Zierus auch an, eine komplette Befreiung von Eintritt in LVR-Museen umzusetzen.

Mit der Jubiläumsausstellung, die eigentlich zum 775. Geburtstag von Wesel im Jahr 2016 gezeigt werden sollte, soll das Niederrhein-Museum eröffnet werden.

(sep)