Schermbeck: Mittelstraße im Zentrum weiter im Wandel

Schermbeck : Mittelstraße im Zentrum weiter im Wandel

Die Mittelstraße wandelt sich weiter. Mit einer städtischen Delegation hat Bürgermeister Mike Rexforth jetzt das neue Fitnessstudio "XBody-Club" besucht, das an diesem Wochenende eröffnet wird.

Heute und morgen findet im ehemaligen Ladenlokal "Wolletreff" ein Tag der offenen Tür statt. Zwischen 10 und 17 Uhr haben Besucher die Gelegenheit, sich über eine neue Form des Trainings zu informieren. "Was sich in Großstädten wie Düsseldorf, Köln und Hamburg etabliert hat, lässt sich jetzt auch direkt vor der Haustür ausprobieren", sagte Inhaberin Mareike Westermann über das EMS-Training. EMS bedeutet elektrische Muskelstimulation. Dazu wird beim Training ein spezieller Anzug getragen, der die Sportler bei diversen Trainingszielen unterstützt.

Als Fachtrainer für Fitness und Gesundheit leitet André Braun das EMS-Training. Unterstützt wird er von Tim Besten. Der 20-jährige Schermbecker absolviert im "XBody-Club" den praktischen Teil seines Dualen Studiums, dessen theoretischer Teil an der Deutschen Hochschule für Gesundheit und Prävention stattfindet.

"Gut, dass wir wieder einen Leerstand schließen konnten", sagte Bürgermeister Rexforth über die jüngste Entwicklung im mittleren Bereich der Mittelstraße, wo nach einem Fahrradgeschäft und einer Boutique nun ein sinnvoller Dienstleistungsbetrieb im Gesundheitswesen entstanden sei. Das EMS-Angebot sei sehr zukunftsträchtig.

"Die Leerstände konnten immer schnell beseitigt werden", sagte der Schermbecker Wirtschaftsförderer Friedhelm Koch. Nun gelte es, für das ehemalige Fahrradgeschäft Keiten-Schmitz eine Nachfolgenutzung zu finden. Gespräche hätten bereits stattgefunden, so der Wirtschaftsförderer.

(hes)
Mehr von RP ONLINE