1. NRW
  2. Städte
  3. Wesel

Wesel: Mit Baugebieten Einwohnerzahl von Wesel sichern

Wesel : Mit Baugebieten Einwohnerzahl von Wesel sichern

In Wesel leben etwas mehr als 60.000 Einwohner. Um die 60.000-Einwohner-Marke nicht zu unterschreiten - an der auch Fördermittel hängen -, sollen in den nächsten Jahren in der Feldmark (Hessenweg) und in Lackhausen (Am Schwan) neue Baugebiete ausgewiesen werden.

"Wir müssen gegensteuern. Ohne neue Gebiete können wir keine jungen Familien locken", widersprach Volker Haubitz (CDU) dem Grünen-Sprecher Ulrich Gorris. Der hatte davor gewarnt, in Zeiten des demografischen Wandels Bereiche für 100 neue Wohneinheiten auszuweisen, weil dann in älteren Vierteln mit Leerständen gerechnet werden müsse.

Auch SPD-Fraktionschef Ludger Hovest konnte die Argumentation von Gorris nicht nachvollziehen. "Das ist leicht gesagt, ,So, jetzt ist Schluss', wenn man selbst ein schönes Haus hat." Bei einem Unterschreiten der 60 000-Einwohner-Marke könnten viele Kultur- und Freizeitangebote nicht aufrecht erhalten werden, so Hovest. Er forderte Lärmschutz für das Baugebiet Am Schwan, FDP-Fraktionschef Bernd Reuter für das geplante Hessenviertel.

(kwn)