Schermbeck: Mettler siegt bei Doppelkopfturnier

Schermbeck: Mettler siegt bei Doppelkopfturnier

Der Allgemeine Bürgerschützenverein Gahlen hat in der Gaststätte "Zur Mühle" zum 16. Mal ein Doppelkopfturnier für seine Mitglieder veranstaltet. Es beteiligten sich 20 Spieler. Gespielt wurden drei Runden zu jeweils 16 Spielen. Zu Beginn wurden den Spielern 20 Regeln für das Gahlener Turnier mit auf den Weg gegeben, um Unstimmigkeiten während des Spielablaufes zu vermeiden.

Sieger der ersten Runde wurde Heinrich Nuycken mit 72 Punkten vor Friedhelm Eickelschulte (65) und Daniel Mettler (58). In der zweiten Runde siegte Hans Werner Olbrich mit 51 Punkten vor Herbert Arndt (50) und Günther Abelt (50). Nach der zweiten Runde wurden die vier besten Spieler an einen Tisch gesetzt. Sieger in der dritten Runde wurde Daniel Mettler (111 Punkte). Den zweiten Platz belegte Herbert Arndt (55) vor André Lehmbruck (51). Gesamtsieger wurde Daniel Mettler mit 190 Punkten.

Oberstadjutant Dominik Schneider überreichte dem Sieger den Wanderpokal und ein Geldgeschenk der Volksbank Schermbeck in Höhe von 50 Euro. Herbert Arndt belegte mit 150 Punkten den zweiten Platz und erhielt 30 Euro von der Volksbank. Für seinen dritten Platz mit 137 Punkten bekam Heinrich Nuycken 20 Euro. Weitere Plätze: 4. Hans Werner Olbrich (132) bekam einen Gutschein der Gaststätte Mölder für ein Frühstück für zwei Personen. 5. Günther Abelt (126), 6. Karin Steinkamp (124), 7. Ralf Dusek (120), 8. Heinz Syberg-Klein (118), 9. Holger Hemmert (117), 10. André Lehmbruck (116), 11. Oliver Hemmert (114), 12. Lukas Abelt und Frank Abelt (jeweils 112), 14. Friedhelm Eickelschulte und Wilhelm Großblotekamp (jeweils 104), 16. Herbert Wischerhoff (97), 17. Heinz-Gerd Fengels (96), 18. Wilfried Unterberg (88), 19. Fritz Wischerhoff (82), 20. Ulla Dusek (75).

(hes)