Hamminkeln: Mathis Becks erlegt den Königsvogel

Hamminkeln: Mathis Becks erlegt den Königsvogel

Mit seiner Cousine Luisa regiert er die Kinderschützen in Wertherbruch.

Hoch her ging es beim Kinderschützenfest des Sankt-Johannes-Schützenvereins in Wertherbruch. 80 Jungen und Mädchen waren der Einladung gefolgt. Sie wurden vom Spielmannszug Wertherbruch an der Sparkasse abgeholt und zum Festplatz auf dem Schulhof begleitet. Dort konnten die Kinder an vielen Geräten ihr Können unter Beweis stellen und sich auf der Hüpfburg austoben.

Viele Sachpreise und Süßigkeiten (gesponsert von Schützen und Geschäftsleuten) wurden ausgeteilt. Für Speisen und Getränke sorgten die Frauen der Vorstandsmitglieder. Heiß begehrt war der selbst gebackene Kuchen. Gegen 16.20 Uhr stand das neue Kinderschützenpaar 2016 stand fest. Mathis Becks (9), Sohn von Königin Susanne Becks und Vizekönig Jens-Wilhelm Becks, holte den Styroporvogel mit der Armbrust von der Stange. Zu seiner Königin wählte er seine Cousine, die sechsjährige Luisa Becks (Tochter von Britta und Jochen Becks) aus.

Den Kinderthron bildeten folgende Kinder: Jannik Becks, Sophie Becks, Meja Schruff, Lennart Berning, Merle Schruff, Moritz Winkel, Lisa Lueb, Marie Bauhaus, Jule Haarmann, Laura Ingenhorst, Luc Niemann, Steffen Lueb, Karl-Leonard Westerhoff, Christian Termath, Toni Termath, Nils Katemann.

Zuvor erzielten Lennert Berning (1. und 4. Preis), Nils Katemann (2. Preis) sowie Karl-Leonard Westerhoff (3. Preis) die Preise für den Abschuss des Kopfes, der Flügel und des Vogelschwanzes.

(RP)