"Maria 2.0": Schermbecker fahren zur Demonstration nach Münster

Anmelden für Fahrt nach Münster Anfang Juli : „Maria 2.0“: Schermbecker fahren zur Demonstration

Nachdem die katholischen Frauen (kfd) in Schermbeck in ihrem Gottesdienst mit rund 160 Besuchern zum Thema „Maria 2.0“ auf großes Interesse gestoßen sind, gibt es nun einen weiteren Termin in dieser Reihe.

„Die große Beteiligung und Resonanz zeigt, wie wichtig es ist, dass sich nun etwas tut“, teilt die kfd mit. Die Forderungen der katholischen Frauen nach lückenloser Aufklärung der Missbrauchsfälle und Prävention und nach einer grundlegenden Erneuerung der Kirche würden von der Mehrheit der Menschen geteilt. „Was lange nicht möglich war, haben wir alle gemeinsam geschafft: Das Thema ,Zugang von Frauen zu Weiheämtern’ ist in aller Munde und wird sehr breit diskutiert.“

Am Samstag, 6. Juli, wird es in Münster um 12 Uhr eine Demonstration im Bereich Innenstadt / Lambertikirche/ Prinzipalmarkt geben. Die kfd Münster lädt dazu ein. Die Schermbecker kfd startet mit dem Bus um 9.30 Uhr auf dem Parkplatz der Gesamtschule Schermbeck. Die Rückfahrt ist für 17 Uhr geplant. Somit bleibt auch noch Zeit zum diskutieren, Kaffee trinken, shoppen oder um einfach die Atmosphäre Münsters zu genießen. Die Kosten betragen zehn Euro pro Person für die Busfahrt. Die Anmeldung ist ab sofort in der Geschenkboutique Stender möglich. Eingeladen sind ausdrücklich alle Interessierten: Frauen, Männer, Jugendliche, Stammtische, Kegelclubs, Freundinnen.

Mehr von RP ONLINE