Sonntag: Konzert für Orgel und Corno da caccia

Sonntag: Konzert für Orgel und Corno da caccia

Am Sonntag, 15. April, ab 18 Uhr, spielen im Willibrordi-Dom Urban Walser und Alexander Koschel, Werke von Johann Sebastian Bach.

Urban Walser studierte bei Roger Delmotte, dem legendären Solotrompeter der Pariser Oper und Professor am CNR in Versailles und erwarb dort Lehr- und Solistendiplom. Seine solistischen Schwerpunkte sind vor allem im großen klassischen Repertoire sowie im zeitgenössischen Bereich in der Besetzung mit Trompete und Orgel. Er war 33 Jahre lang Solotrompeter des Collegium Musicum Basel und spielt in verschiedenen führenden Ensembles für Alte Musik. Eine seiner Spezialitäten ist auch die Pflege der Literatur für Corno da caccia, dem hohen Horn der Frühklassik und des Spätbarocks. Ein umfassendes Musikstudium sowie seine Teilnahme und Lehrtätigkeit bei verschiedenen Meisterkursen legten die Grundlage für die ausgedehnte Konzerttätigkeit und CD-Aufnahmen sowie musikwissenschaftlichen Veröffentlichungen von Alexander Koschel. Er ist Gründer und war bis 2005 Präsident des Ladegast-Kollegium, das sich für die Erhaltung historischer Orgeln einsetzt.

Eintritt: 8 Euro (5 Euro); Karten: 7 Euro (4 Euro) bei der Stadtinformation, der Mayerschen Buchhandlung sowie der Buchhandlung Korn.

(RP)