Kommentar: Sebastian Hense wird CDU-Bürgermeisterkandidat in Wesel

Kommentar zur CDU-Kandidatur : Eine mutige Kandidatur

Die CDU musste also einen Kandidaten finden, dessen Profil ein Gegensatz zu Westkamp ist. Jung, Mann, dennoch erfahren in der Verwaltungsarbeit.

Ein mutiger Schritt: Sebastian Hense weiß, dass die Amtsinhaberin Ulrike Westkamp mit einem großen Amtsbonus ins Rennen geht. Die vergangenen 16 Jahre hat die Stadtchefin in fast Merkel’scher Manier über die Bühne gebracht, selten mit großem Tamtam. Die CDU musste also einen Kandidaten finden, dessen Profil ein Gegensatz zu Westkamp ist. Jung, Mann, dennoch erfahren in der Verwaltungsarbeit. Mit Sebastian Hense, der als CDU-Chef von Wesel ohnehin die Hofmacht bei den Christdemokraten hatte, lag die Lösung nahe. Eines aber wird für Hense und Linz besonders schwierig: Wie glaubwürdig können sie sich von der SPD absetzen? Beide standen in Wesel für die Groko. Sie wissen das.

Sebastian

Peters

Ihre Meinung? Schreiben Sie mir! sebastian.peters@rheinische-post.de

(sep)