Wesel: Königin der Preisausschreiben

Wesel: Königin der Preisausschreiben

Sie ist die Gewinnerin 2011 und garantiert auch 2012: Volksbank-Vorstandssekretärin Tanja Bölting. Sie räumt seit knapp 15 Jahren bei zahllosen Preisrätseln und Gewinnspielen ab. Highlight: Reise zur Fußball-WM 2010.

Zu den liebsten Freizeitbeschäftigungen der Deutschen gehört zweifelsohne das Lösen von Kreuzworträtseln. Doch nur wenige machen sich auch die Mühe, bei Preisrätseln das richtige Lösungswort auf eine Postkarte zu schreiben und zu verschicken. "Ich gewinne ja doch nichts", sagen viele.

Tanja Bölting, Vorstandssekretärin bei der Volksbank Rhein-Lippe am Großen Markt in Wesel, ist da ganz anderer Meinung. "Irgendwer muss ja gewinnen. Warum sollte ich das nicht sein?" Der Erfolg gibt der 41-Jährigen recht. Kino-Premierenkarten, Kochtöpfe, Koffer, Beauty-Produkte, Fernsehsessel, Bestecksets, Nudeln, Kinderwagen, Uhren und jede Menge Reisen: Es gibt fast nichts, was die lebenslustige Voerderin in den vergangenen knapp 15 Jahren bei Rätseln und Preisausschreiben nicht gewonnen hat.

Gut 1500 Karten, alle liebevoll mit Aufklebern verziert, schickt sie an Verlage, Autohäuser, Zigarettenhersteller, Kaffeeröster und Reiseanbieter. "Die fallen bei Ziehungen mehr auf." In sechs dicken Ordnern hat sie sämtliche Gewinnbenachrichtigungen abgeheftet und schwelgt beim Blättern in Erinnerungen.

Das älteste Dokument ihrer Sammlung stammt aus dem Jahr 1984. Eine Büsumer Tageszeitung berichtet über das Glück der auf der Nordseeinsel urlaubenden Familie Bölting aus Voerde, die eine Traumreise gewonnen hat.

  • Bürgermonitor kümmert sich : Ärger über Verkehrsstaus in Wesel

"Obwohl wir nie Kaugummi essen, hat meine Mutter damals an einem Preisausschreiben von Wrigley's Spearmint teilgenommen und eine mehrwöchige Reise in die Karibik im Wert von 25 000 Mark gewonnen. Das war einfach traumhaft."

Sie selbst kommt Anfang der 90er Jahre auf den Geschmack. Während eines Fluges nach Mallorca löst Tanja Bölting mehrere Aufgaben eines Rätselheftes — und ist infiziert. Ein Kochtopf ist ihr erster Gewinn. Weitere folgen. "Es ist für mich wie eine Sucht: Ich schaue jeden Tag in den Briefkasten und hoffe, dass ich wieder etwas gewonnen habe." Durchschnittlich einmal pro Woche kann sie jubeln.

An drei Gewinne denkt sie besonders gerne zurück: an eine Reise zur Fußball-WM nach Südafrika inklusive VIP-Tickets für das Spiel der Deutschen gegen Ghana. An einen unvergesslichen Tag mit ihrem damaligen Freund im ausgeräumten Atelier des Düsseldorfer Künstlers Jörg Immendorff mit Candle-Light-Dinner und Blick auf den Medienhafen der Landeshauptstadt. Unvergessen natürlich auch die atemberaubende, fünftägige "Schnitzeljagd" 1998 durch Hamburg, London und Bangkok unter dem Motto "Auf den Spuren von James Bond" .

Ihr letzter Gewinn: ein Reisegutschein in Höhe von 550 Euro, den sie im Mai einlösen wird, wenn's mit Tante und Cousine nach Mallorca geht. Böltings Wunsch für 2012 — außer natürlich Gesundheit: "Ein Auto — mein großer Traum."

(RP)
Mehr von RP ONLINE