Hamminkeln: Kley bleibt Vorsitzender der CDU in Wertherbruch

Hamminkeln: Kley bleibt Vorsitzender der CDU in Wertherbruch

Der Grundschulstandort ist weiter Thema im Ort.

Der Landwirt Christoph Kley ist als Vorsitzender des CDU-Ortsverbandes Wertherbruch wiedergewählt worden. Im Vorstandsteam wird er unterstützt von Jürgen Hessen als Stellvertreter und Erwin Meyer als Beisitzer. Als Schriftführer wurde Helmut Boland neu gewählt. Aus dem Vorstand schied Dirk Berning aus. Geehrt wurde Alois Legeland für 30-jährige Mitgliedschaft. Wahlen und Ehrung fanden statt im Rahmen der Mitgliederversammlung des Ortsverbandes - einer der kleineren Verbände im CDU-Stadtverband. "Mehr als 60 Prozent unserer Mitglieder waren anwesend", freute sich Kley bei dem Treffen im Weinkontor Kraul, an dem auch CDU-Landtagsabgeordnete Charlotte Quik, Kreistagsmitglied Udo Bovenkerk und der designierte CDU-Fraktionsvorsitzende Dieter Wigger teilnahmen.

Inhaltlich ging es um Themen wie Erhalt des Grundschulstandortes Wertherbruch, den Fahrradweg Mussumer Straße, die Sportförderung sowie die Bürgerhalle. Breiten Raum nahm die Diskussion über den Hochwasserschutz ein. "Die Wertherbrucher Landwirte werden wohl nicht auf Entschädigung bei erneutem Hochwasser hoffen dürfen", teilte der Vorsitzende des Wasser- und Bodenverbandes, Gerhard Legeland, mit. Die Mittel dafür würden bei weitem nicht ausreichen.

(thh)
Mehr von RP ONLINE