Schermbeck: Kanalbrücke wieder einspurig befahrbar

Schermbeck: Kanalbrücke wieder einspurig befahrbar

Gleich an zwei Stellen ist es derzeit nicht einfach, Schermbeck mit Fahrzeugen zu verlassen oder auf der Rückfahrt wieder auf den früher üblichen Weg zurückzukehren. Die Vollsperrung der Brücke über den Wesel-Datteln-Kanal an der Maassenstraße wird noch in dieser Woche aufgehoben. Die Arbeiten könnten am morgigen Mittwoch abgeschlossen werden, teilt das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt in Duisburg mit. Im Laufe des Nachmittags, spätestens am Donnerstagmorgen soll die Brücke wieder einspurig befahrbar sein. Auch Lkw können dann wieder über die Kanalbrücke fahren. "Alle statisch relevanten Bauwerksschäden wurden beseitigt", berichtet Diplom-Ingenieur Günter Franz als Projektleiter für die Brückenunterhaltung. Jetzt beginnen die Planungen für die neuen Gehwegsplatten, die im Frühjahr 2018 eingebaut werden sollen.

Wie Marc Lindemann von der Schermbecker Gemeindeverwaltung mitteilt, soll ab Donnerstag die ursprüngliche Verkehrsregelung für die Straße "Im Aap" wieder hergestellt werden. Es wird dann dort keine Ampelregelung mehr geben.

(hs)