Schermbeck: Kabarettist Stefan Verhasselt kommt ins Landhotel Voshövel

Schermbeck : Kabarettist Stefan Verhasselt kommt ins Landhotel Voshövel

Mit pointierten aktuellen Beobachtungen des täglichen Lebens hat sich der populäre WDR-Moderator und Kabarettist Stefan Verhasselt einen Namen gemacht. Seine Devise: nicht hämisch verletzen, sondern mit viel Humor, Feingeist und Nachhaltigkeit unterhalten. Am Freitag, 16. März, tritt er mit seinem aktuellen Programm im Schermbecker Landhotel Voshövel auf - los geht's um 20 Uhr.

Frei nach der Devise "Wer kommt, der kommt" hat Stefan Verhasselt sein mittlerweile viertes Kabarett-Programm benannt und ihm den Untertitel gegeben "Kabarett 4.0". Es geht um "Zu-Früh-Kommer", um Zeitgenossen, die sich bis zur letzten Sekunde alle Hintertürchen offenlassen, um ja nicht am falschen Hot-Spot zu sein und vegane Ampelmännchen "mit ohne" Männchen. Stefan Verhasselt sinniert über "ganze Tische" in Restaurants, hinterfragt übertriebene Political Correctness und schüttelt den Kopf über Stammgäste-Allüren und Eltern im Whatsapp-Wahn. Er kann aber auch leise, wenn er bildhaft über seine künftige Wohnsituation im Himmel nachdenkt und über die Menschen, die er dort möglicherweise trifft. 1965 in der Blumenstadt Straelen am Niederrhein geboren, wurde Stefan Verhasselt im Hauptberuf Moderator beim Westdeutschen Rundfunk. Darüber hinaus ist er als Kabarettist mit großer Empathie offen für die Eigenarten und Absurditäten im täglichen Leben, die er nicht müde wird zu beobachten, zu verarbeiten und schließlich in sein Programm einzubauen.

Karten für den unterhaltsamen Abend sind direkt im Landhotel Voshövel zu haben. Der Eintritt kostet 20 Euro pro Person.

(RP)
Mehr von RP ONLINE