Mitmachen und gewinnen: Jetzt bewerben um den Klimaschutzpreis

Mitmachen und gewinnen : Jetzt bewerben um den Klimaschutzpreis

Mit dem Preis werden lokale Projekte und Initiativen ausgezeichnet, die den Umwelt- und Klimaschutz voranbringen. Ob Einzel­initiative oder Gemeinschaftsaktion, ob in der Planungsphase oder bereits verwirklicht – gewinnen können die unterschiedlichsten Projekte.

Seit 2018 wird in Schermbeck jährlich der Innogy-Klimaschutzpreis verliehen. Mit dem Preis werden lokale Projekte und Initiativen ausgezeichnet, die den Umwelt- und Klimaschutz voranbringen. Um den Klimaschutzpreis können sich Bürgerinnen und Bürger, Vereine, Firmen und Institutionen bewerben. Privatpersonen können nur teilnehmen, wenn ihr Projekt der Allgemeinheit zugutekommt und öffentlich zugänglich beziehungsweise nutzbar ist.

Mit dem Klimaschutzpreis honorieren Innogy und die Gemeinde Schermbeck Engagement in den Bereichen Ressourcen-Schonung und Klimaschutz.

„Wie bringen Sie den Klimaschutz bei sich vor Ort voran? Mit welchen Maßnahmen tragen Sie zur Erhaltung oder Schaffung natürlicher Umweltbedingungen bei?“, fragt die Gemeinde und fordert auf: „Zeigen Sie es uns!“ Ob Einzel­initiative oder Gemeinschaftsaktion, ob in der Planungsphase oder bereits verwirklicht – gewinnen können die unterschiedlichsten Projekte. Die katholische Landjugend und die Pfadfinder räumten den Preis im vergangenen Jahr mit der Idee ab, die Biodiversität durch den Bau von Insektenhotels und der Aussaat von Wildblumen zu verbessern.

Im Internet unter www.innogy.com/klimaschutzpreis gibt es mehr Infos. Rückfragen beantwortet Thomas Heer, Tel. 02853 910340.

(RP)
Mehr von RP ONLINE