Hamminkeln: Investor für Kita Ringenberg gefunden

Hamminkeln: Investor für Kita Ringenberg gefunden

In der Sondersitzung von Rat und Planungsausschuss am Mittwoch, 6. September, geht es nicht nur um die Bebauung an Raiffeisen- und Blumenkamper Straße in Hamminkelns Mitte, sondern auch um neue Wege beim Kita-Neubau. In Ringenberg wird eine neue Einrichtung gebaut, für die es als freien Träger den Verein Schlosskindergarten gibt. Doch aus finanzpolitischen Gründen wird sie nicht von der Stadt, sondern von einem Investor errichtet. Mit diesem Modell will die Stadt ihre angespannten Finanzen entlasten.

Der erste Versuch, das Gelände nahe der alten Schule per Erbpacht zu vergeben, war allerdings gescheitert. Aus wirtschaftlichen Gründen hatten Investoren abgewunken. Es gab kein Angebot. Deshalb gab es einen zweiten Anlauf mit einer neuen Ausschreibung. Diesmal liegen Angebote vor. Wer nun den Zuschlag bekommt, die Kita bauen und dann verpachten zu können, muss jetzt der Rat entscheiden. Es besteht durchaus Zeitdruck, den Vergabevorschlag zu entscheiden. Denn die Kinderzahlen sind gewachsen, der Bedarf an Kitaplätzen ist gewachsen.

(thh)