Niederrhein: Informationen rund um den Urlaub mit dem Wohnmobil

Niederrhein: Informationen rund um den Urlaub mit dem Wohnmobil

Vom 27. bis zum 29. April finden in zwölf Städten die Niederrheinischen Reisemobiltage statt.

Unterwegs mit dem fahrbaren Wohnzimmer: Diese Form des Urlaubs wird immer beliebter. Und gerade der Niederrhein ist begehrtes Ziel von Reisemobilisten. Viele sind längst zu Stammgästen geworden. Ein wichtiger Termin für die Reisemobil-Touristen sind die "Niederrheinischen Reisemobiltage". Sie finden in diesem Jahr vom 27. bis zum 29. April statt.

Zahlreiche Reisemobilhändler, Städte, Gemeinden, Campingplatz- und Reisemobilstellplatzbetreiber am Niederrhein beteiligen sich an dieser Aktion. Sie bieten an diesem Wochenende besondere Angebote, fachliche Informationen sowie ein buntes und abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm an.

Die "Niederrheinischen Reisemobiltage" sind laut Veranstalter eine "bundesweit einmalige" Aktion. In zwölf Städten und Gemeinden finden Veranstaltungen statt. Trödelmärkte für Camper werden angeboten wie in Kempen. Dort steht Erbsensuppe auf dem Speiseplan, und bei einer Stadtführung können die Besucher die historische Stadt kennen lernen. In Geldern findet ein richtiges Reisemobilfest statt. Am Samstag steigt eine Grillparty mit Live-Musik im Festzelt, am Sonntag sind in der Fußgängerzone Reisemobile zu besichtigen. In Emmerich gibt es Segway-Touren und Geschichten für Kinder.

  • Kreis Kleve : Ende April sind wieder die Reisemobiltage im Kreis Kleve

Der Niederrhein wird sich einmal mehr als reisemobilfreundliche Region darstellen. Reisemobilisten können sich umfassend über das umfangreiche Angebot an attraktiven und nicht zu teuren Stellplätzen in der Region zwischen Rhein und Maas informieren.

Alle Infos im Internet unter der Adresse: www.niederrheinische-reisemobiltage.de

(RP)
Mehr von RP ONLINE