Wesel: Hovest (SPD) regt Traglufthalle für Freibad an

Wesel: Hovest (SPD) regt Traglufthalle für Freibad an

Nach den problematischen Gesprächen mit dem Regionalverband Ruhr (RVR) wegen des gewünschten Kombibades am Rhein (wir berichteten) macht sich SPD-Fraktionschef Ludger Hovest Sorgen, dass Wesel womöglich mehrere Monate oder auch Jahre ohne Hallenbad dastehen könnte.

Denn das Heubergbad ist bekanntlich marode, eine Schließung über kurz oder lang droht. Und bis ein Neubau - wo auch immer - entstanden ist, werden mehrere Jahre ins Land gehen. "Es muss ein Plan B her", so Hovest und fordert die Bäder GmbH auf, als Alternative die Überdachung des Freibades mithilfe einer Traglufthalle zu prüfen. "Es müssen Kosten ermittelt und die Ergebnisse dann der Politik zur Entscheidung vorgelegt werden", so Hovest.

(kwn)
Mehr von RP ONLINE