1. NRW
  2. Städte
  3. Wesel

Hessenviertel in Wesel: Sozialdienst katholischer Frauen soll Kita-Träger werden

Jugendhilfeausschuss Wesel entscheidet : SKF soll Träger der Kita im Hessenviertel werden

Der Sozialdienst katholischer Frauen (SkF), unter anderem Träger des Mehrgenerationenhauses (MGH), soll Träger der geplanten Kindertagesstätte im Hessenviertel (Feldmark) werden. So steht es in der Vorlage der Verwaltung für die Sitzung des Jugendhilfeausschusses, der am Mittwoch, 15. Mai, ab 16.30 Uhr öffentlich im Weseler Ratssaal tagt.

Die CDU hat im Vorfeld der Sitzung um einen Bericht zum Stand der Planung gebeten.

Die dreizügige Tagesstätte, die von der Stadt für rund 3,5 Millionen Euro erreichtet wird, soll zum 1. August 2020 eröffnet werden. Baustart, so erfuhr unsere Redaktion auf Anfrage bei Fachbereichsleiterin Ila Brix-Leusmann, soll noch vor den Sommerferien sein.

Der SkF betreibt seit 1976 in Schepersfeld eine Kindertagesstätte, die Teil des MGH am Standort Schepersfeld ist. Der SkF ist, so heißt es in der Verwaltungsvorlage, nach einstimmigem Vorstandsbeschluss grundsätzlich bereit, die Trägerschaft der Tagesstätte im Hessenviertel zu übernehmen, in dem in den nächsten Jahren rund 100 Ein- und Mehrfamilienhäuser beziehungsweise Doppelhaushälften errichtet werden sollen.

Der SkF sei der einzige Verband, der nach Vorauswahl der Träger mit lediglich einer Tageseinrichtung für Kinder zur Übernahme der Kita Hessenviertel in Frage komme und auch dazu bereit sei, betont die Verwaltung, die er gerne sieht, wenn ein Träger zwei Kitas führt. Denn so könne unter anderem Personal in den Kitas flexibel eingesetzt werden (Krankheitsvertretung, Sprachförderung).

In der neuen Kita soll es drei Gruppen der Typen I (20 Kinder ab zwei bis zur Einschulung), II (zehn U 3-Kinder) und III (25 Kinder ab drei beziehungsweise 20 Kinder bei 45-Stunden-Betreuung). Denkbar ist auch die Einrichtung der früheren „kleinen altersgemischten Gruppe“ als Kombination der Gruppen II und III. Eine Entscheidung wird erst in der Anmeldephase fallen, heißt es bei der Verwaltung.