Helgoland Album Band“ spielt drei Konzerte

Konzerte in Hamminkeln und Wesel : Von Helgoland zum Niederrhein

Die „Helgoland Album Band“ spielt auf Initiative der Rockschule am 30. November im Kuba in Hamminkeln, am 1. Dezember im Q-Stall in Wesel und am 3. Dezember im Backstubencafé Bors in Hamminkeln.

Die Rockschule Hamminkeln bringt die „Helgoland Album Band“ am Niederrhein zusammen. Die Band des im Februar unter dem Einfluss der winterlichen Naturgewalten aufgenommenen und am 9. August in einer fulminanten Album-Release-Show auf der Insel präsentierten Albums „Helgoland“ spielt am ersten Adventswochenende drei Konzerte in der Region: am 30. November im Kuba in Hamminkeln, am 1. Dezember im Q-Stall in Wesel und am 3. Dezember im Backstubencafé Bors in Hamminkeln. Tickets zu allen Konzerten gibt es über die Mail-Adresse info@rockschule.de.

 Im Februar 2019 nahm Songwriter und Multiinstrumentalist Marco Launert mit Musikern aus mehreren Ländern Europas auf der Insel Helgoland das gleichnamige Album auf. Auftraggeber war der Helgoland Tourismus Service, der die Idee begeistert aufnahm und umsetzte. Für die Produktion wurden das mobile Tonstudio von Produzent und Tonstudiobetreiber Marc Sokal (Carousel Productions, Wuppertal) und die gesamte Bandausstattung von Marco Launert per Schiffscontainer auf die Insel gebracht.

Dort installierten die beiden Musiker das Studio in der Nordseehalle, wo innerhalb von 16 Tagen das komplette, zwölf Songs umfassende Album „Helgoland“ entstand. Veröffentlicht wurde die CD im späten April auf der Insel und per Onlineshop auf dem Festland. Die Hörer der CD zeigten sich begeistert und bescheinigten den Akteuren, mit den Songs voll ins Herz getroffen und die Seele Helgolands emotional erreicht zu haben. Am 9. August fand auf der Landungsbrücke der Insel die offizielle Album-Release-Show mit rund 600 Fans statt.

(RP)