Hamminkeln: Zwei tödliche Unfälle - Motorradfahrer und Autofahrer gestorben

Motorradfahrer und Autofahrer gestorben : Zwei tödliche Unfälle innerhalb weniger Stunden in Hamminkeln

Es ist eine traurige Nacht für Hamminkeln. Ein Motorradfahrer prallte gegen einen Traktor und verstarb, wenige Stunden später prallte ein Autofahrer gegen einen Baum.

Gleich zwei Verkehrsteilnehmer sind dort in den vergangenen Stunden nach Unfällen verstorben. Wie die Polizei am späten Mittwochabend berichtete, verstarb ein 19-jähriger Motorradfahrer am Mittwoch gegen 19.57 Uhr nach einem Unfall mit ienem Traktor. Der Unfall geschah auf der Kreuzung Isselburger Straße/Ringenberger Straße. Der 19-jährige Mann aus Hamminkeln befuhr mit seinem Motorrad die B 473 in Fahrtrichtung Wesel und wollte an der dortigen Kreuzung geradeaus seine Fahrt fortsetzen. Ein ihm entgegenkommender 40-jähriger Mann aus den Niederlanden fuhr mit seinem Traktor, an dem sich eine Strohballenpresse befand, in die Kreuzung ein und bog nach links ab, ohne auf den Motorradfahrer zu achten. Das Motorrad stieß gegen ein Rad des Traktors, wodurch der 19-Jährige Fahrer zu Fall kam. Der 19-Jährige wurde unter fortlaufender Reanimation in ein Weseler Krankenhaus gebracht, wo er allerdings nach der Einlieferung verstarb. Zum Zeitpunkt des Unfalls trug der 19-Jährige einen Helm. Dieser reichte als Schutz aber nicht.

In der Nacht zu Donnerstag entdeckte dann gegen 2.30 Uhr ein Streifenwagen der Polizei einen VW Gold, der gegen einen Baum an der B473 in Höhe Zum Weißenstein geprallt war. Nach Lage der Dinge hatte der Fahrer, ein 27-jähriger Rheinberger, die B473 aus Hamminkeln kommend in Richtung Wesel befahren und war aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Der Rheinberger starb trotz Reanimation an den Folgen des Unfalls. Auch die Opferschützer und die Notfallseelsorge sowie die Feuerwehr Hamminkeln waren im Einsatz. Im Zusammenhang mit dem Unfall wird nun der Fahrer eines dunklen Kombis mit RE-Kennzeichens gesucht, der möglicherweise Angaben zum Unfall machen kann. Der Fahrer sowie weitere Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Hamminkeln, Tel.: 02852 966100, zu melden.

(sep/kwn)
Mehr von RP ONLINE