Hamminkeln: "Hamminkeln ruft" wird in diesen Tagen verteilt

Hamminkeln: "Hamminkeln ruft" wird in diesen Tagen verteilt

Der Verkehrsverein hat ein neues Heimatheft aus der Reihe "Hamminkeln ruft" herausgebracht. Ob Kirmes Bellhammi, ob Schützenfest oder Karneval, ob Tischleindeckdich oder das Pfarrfest: Wenn im Ortsteil Hamminkeln etwas los ist, berichtet "Hamminkeln ruft" darüber. Auch die aktuelle Ausgabe der Hamminkelner Heimatzeitschrift, herausgegeben vom Hamminkelner Verkehrsverein (HVV), bietet wieder eine Fülle von Berichten, Geschichten, Informationen und Dönekes aus dem Dorfleben und den vielfältigen Aktivitäten des Ortsteils Hamminkeln.

Da wird zum Beispiel über einen "zögerlichen Königsvogel" berichtet, der Leser erfährt außerdem vom "ersten gebildeten Lehrer für Hamminkeln" oder auch etwas darüber, wie ein Kellerkind zum Dezernenten der Stadt wurde. "Kaviar trifft Currywurst", ob im "kleinen Saftladen" oder im Zirkus Tausendtraum, das müssen die Leser selbst herausfinden.

Eine Leseprobe aus dem Buch "Carl der Türmer", mit dem der Hamminkelner Charly Peuker seine Lebenserinnerungen veröffentlicht, gibt's gratis, aber nur bis zum "ins Mark dringenden Schrei des zweiten Schweines...."

  • Hamminkeln : 40 Jahre Vergnügen mit "Bellhammi"

Auch Preise für die Lösung von Suchbildern und eines Kreuzworträtsels gibt es zu gewinnen, wenn man sich in Hamminkeln gut auskennt.

Die Heimatzeitung "Hamminkeln ruft" wird in diesen Tagen wieder kostenlos an alle Haushalte im Ortskern von den ehrenamtlichen Mitgliedern des Hamminkelner Verkehrsvereins verteilt und in ansässigen Geschäften zur Mitnahme ausgelegt.

(thh)