Hamminkeln: Hamminkeln macht wieder beim Stadtradeln mit

Hamminkeln : Hamminkeln macht wieder beim Stadtradeln mit

Der Kreis Wesel beteiligt sich zum dritten Mal an dem bundesweiten Mobilitätswettbewerb Stadtradeln. In einem Zeitraum von drei Wochen dokumentieren Bürger die mit dem Fahrrad zurückgelegten Kilometer. Mitmachen darf, wer in einer teilnehmenden Kommune wohnt, arbeitet, Kindergarten oder Schule besucht sowie einem Verein angehört. In Hamminkeln müssen die Organisatoren nicht mehr vorsprechen. In der Isselstadt wird intensiv geradelt, die Hamminkelner treten als Titelverteidiger in die Pedale.

<

p class="text">Nicht aktiv ist Nachbar Wesel. Aus dem Kreis Wesel haben sich die Kommunen Alpen, Hamminkeln, Hünxe, Kamp-Lintfort, Neukirchen-Vluyn, Rheinberg, Sonsbeck, Voerde und Xanten gemeldet, um vom 11. Juni bis 1. Juli im Verbund und einzeln die fahrradaktivste Kommune auszuradeln. Insgesamt nehmen in diesem Jahr mehr als 700 Kommunen in Deutschland teil (vergangenes Jahr knapp 600). Die Fahrradkilometer werden entweder in einem Online-Kalender unter <a href="http://www.

stadtradeln.de" target="_blank" rel="nofollow">www.stadtradeln.de eingetragen oder mit der kostenlosen Stadtradeln-App gemessen und automatisch übertragen. Auch die Erfassung auf Papier ist möglich. Dazu erhalten die Teilnehmer in den Rathäusern entsprechende Kilometerbögen. Nach den drei Wochen aktiver Radelzeit steht fest, welche Kommune im Kreis Wesel und auch bundesweit die meisten Kilometer gefahren ist.

(thh)