Hamminkeln: Lions verkaufen Adventskalender

Türchen öffnen für den guten Zweck in Hamminkeln : Lions verkaufen Adventskalender

Auf die Gewinner warten knapp 130 Sachpreise. Der Gesamtwert beläuft sich auf 10.000 Euro.

Der Adventskalender des Lions Clubs Hamminkeln erfreut sich großer Beliebtheit. In diesem Jahr wurde er zum sechsten Mal aufgelegt, wie in den letzten Jahren mit einer Auflage von 3000 Stück. Was den Präsidenten Wolfgang Tarrach besonders freut: „Wir haben bereits eine Vorbestellung von 1200 Stück“. Nun sind die Kalender bei den Mitgliedern des Lions Clubs, sowie bei Biggel Lottoannahme und Paketshop in Hamminkeln, bei der Marktapotheke Hamminkeln, bei der Lottoannahmestelle Stenk in Brünen, bei der Lottoannahmestelle Weyer in Dingden und der Sonnen-Apotheke in Mehrhoog für sechs Euro zu haben.

Lukrativ ist der Kauf auf jeden Fall, denn zu gewinnen sind wieder Geschenke im Gesamtwert von 10.000 Euro, aufgeteilt in knapp 130 Sachpreise, die von 50 Gewerbetreibenden gespendet wurden. Der Hauptgewinn – ein Reisegutschein von 1000 Euro – ist hinter dem Türchen an Heiligabend versteckt. Wolfgang Tarrach versichert: „Natürlich werden die Preise unter notarieller Aufsicht gezogen“.

Die jeweilige Gewinnzahl des Adventskalenders, steht aktuell immer auf Homepage www.lions.de/hamminkeln. Die Gutscheine für den Gewinn können zentral im Landhaus Ridder, Bocholter Straße 41 in Hamminkeln, abgeholt werden.

Vizepräsident Theo Büning berichtete, dass es in jedem Jahr vorkomme, dass Gewinne nicht abgeholt werden. Diese werden im Frühjahr bei einer Tombola neu verlost. Weil für die Auflage des Kalenders so gut wie keine Kosten entstehen, kann fast der gesamte Erlös für soziale Zwecke ausgegeben werden.

Der Kalender bleibt für die Lions eine Erfolgsgeschichte: Im vergangenen Jahr kamen aus den unterschiedlichen Aktionen des Lions Clubs 20.000 Euro zusammen, die unter anderem bei der Musikschule, bei Schulen, Kindergärten, der Jugendfeuerwehr und dem Friedensdorf für Freude sorgten.

„In diesem Jahr wird es noch etwas mehr sein, denn bei der Aktion ,Lions kitchen’, die im August stattfand, konnten dem Spendenkonto weitere 5000 Euro zugeführt werden“, sagte der Präsident. Diese Aktion, bei der die 30 Mitglieder mit ihren Partnerinnen für 150 Gäste gekocht und diese bedient haben, soll im Zweijahres-Rhythmus stattfinden.

(geg)
Mehr von RP ONLINE