Hamminkeln: Innogy unterstützt die Grundschule Wertherbruch

Grundschule Wertherbruch : Bewegungspaket für Erstklässler

Das Energieunternehmen Innogy unterstützt die Grundschule Wertherbruch.

Kurz nach dem Start des neuen Schuljahrs dürfen sich die Erstklässler der Grundschule Wertherbruch über ein Bewegungspaket freuen. Das Energieunternehmen Innogy hat es gesponsert. Bürgermeister Bernd Romanski, Schulleiterin Julia Sartingen und Innogy-Kommunalbetreuer Dirk Krämer übergaben den Kindern am Montag das Paket, welches verschiedene Module wie Softfußball, Sprungseil, Bocciaspiel, Frisbee und vieles mehr beinhaltet.

Bürgermeister Bernd Romanski sagte: „Studien zeigen, dass richtige Ernährung und Bewegung an der frischen Luft das A und O sind, um die Konzentration von Kindern zu fördern. Umso mehr freue ich mich über die erneute Unterstützung durch Innogy, die den Kindern diese schöne Überraschung gemacht hat.“ Die Erstklässleraktion ist inzwischen Tradition: Seit 2006 hat das Unternehmen (beziehungsweise vormals RWE) mehr als 846.000 Frühstücksboxen und seit Einführung der Bewegungspakete im Jahr 2015 mehr als 4800 Stück zum Schulstart übergeben.

„Die hohe Nachfrage zeigt uns, dass gesunde Ernährung und Bewegung an der frischen Luft weiterhin eine wichtige Rolle an Grundschulen spielen“, erklärte Krämer. Schulleiterin Julia Sartingen lobte: „Es freut mich zu sehen, wie viel Spaß die Kinder an der Bewegung haben. Das Bewegungspaket enthält genügend Spielmaterial, um eine gesamte Schulklasse während der Pausen zum aktiven Spielen anzuregen.“

Mehr von RP ONLINE