Engagement besteht seit 22 Jahren Freibadverein verlost besondere Handtücher zum Jubiläum

Dingden · Der Freibadverein hat im Textilmuseum Bocholt für den Frühlingstreff weben lassen. Der Lions Club Hamminkeln fördert indes die Arbeit der Ehrenamtlichen. Es gibt eine Spende in Höhe von 1000 Euro.

 Zeigen das neue Jubiläumsprodukt: Joachim Maibom (v.l.), Robert Graaf (Lions), Gertrud Ganteporth und Helmut Wisniewski (beide Freibadverein).

Zeigen das neue Jubiläumsprodukt: Joachim Maibom (v.l.), Robert Graaf (Lions), Gertrud Ganteporth und Helmut Wisniewski (beide Freibadverein).

Foto: Thomas Hesse

Der Lions Club Hamminkeln ist auch ein gern gesehener Gast im Freibad Dingden. Die Lions unterstützen aus den Einnahmen ihrer Wohlfahrtsaktionen alle Jahre wieder Förderprojekte. Diesmal überreichte Präsident Robert Graaf, seines Zeichens auch Kämmerer der Stadt und als solcher bewandert in Sachen förderungswürdige örtliche Initiativen, zusammen mit Lions-Vize Joachim Maibom, Unternehmer aus Dingden, und dem Pressebeauftragten Holger Ebbert, dem Vorsitzenden des Freibadvereins Dingden, Helmut Wisniewski, einen Scheck über 1000 Euro. „Wir freuen uns darüber, das Ehrenamt unterstützen zu können“, sagte Graaf. So habe man schon örtliches Engagement etwa in Kindertagesstätten und Schulen wirkungsvoll unterstützt. Bekanntlich führt und betreibt der Verein das Freibad immer in der ersten Hälfte der Schwimmsaison. Dann übernimmt die Stadt.

In Corona-Zeiten ist es für viele Organisationen nicht so einfach mit Veranstaltungen zur Unterstützung gewesen. Doch das Ziel, vor allem örtliche Gruppen finanziell zu unterstützen, wurde auch diesmal von den Lions erreicht. Die Spende passt zum Vorhaben der Freibad-Aktiven, das 22-jährige Bestehen am 25. Juni zu feiern. Vor 22 Jahren wurde das von Schließung bedrohte Freibad von den Ehrenamtlichen gerettet. Für das bunte Fest muss noch viel organisiert werden.

Helmut Wiesniewski hat schon einen Klassiker im Angebot, der ein optisches Signal bietet und auch noch praktisch ist. Im Textilmuseum Bocholt mit seinem klassischen Maschinenpark hat er gewebte Handtücher herstellen lassen – richtig schwere, strapazierfähige Ware wie aus Großmutters Zeiten. Nur dass mittendrin „22 Jahre Freibadverein“ prangt statt eines alten Sinnspruchs für die Küche oder fürs Leben. 120 Stück werden auf einem alten Webstuhl hergestellt. Davon soll ein Großteil verlost werden und ein Teil als Dank an die Freibad-Ehrenamtlichen gehen.

 Zeigen auf dem Ein-Metter-Brett das neue Jubiläumsprodukt mit eingewebtem "22 Jahre Freibadverein":  v. l.Joachim Maibom, Robert Graaf von den Lions, vom Freibadverein Gertrud Ganteporth und Helmut Wisniewski.

Zeigen auf dem Ein-Metter-Brett das neue Jubiläumsprodukt mit eingewebtem "22 Jahre Freibadverein": v. l.Joachim Maibom, Robert Graaf von den Lions, vom Freibadverein Gertrud Ganteporth und Helmut Wisniewski.

Foto: Thomas Hesse

Der Lions Club hat derzeit 30 Mitglieder, alle sieben Hamminkelner Ortsteile sind vertreten, worauf Graaf besonderen Wert legt. Am 15. Mai wollen die Lions beim Dingdener Frühlingstreff für ihre gute Sache verkaufen. Die Traditionsveranstaltung läuft dann von 11 bis 18 Uhr im Dorf.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort