1. NRW
  2. Städte
  3. Wesel

Hamminkeln: Ehepaar gründet Online-Lieferdienst für Produkte vom Hof

Ehepaar gründet Online-Lieferdienst : Wenn der Lieferlandwirt klingelt

Ein neuer Online-Lieferdienst für hoffrische Produkte startet. Die Kunden wissen so, woher die Produkte kommen. Wie der Service genau funktioniert und in welche Region geliefert wird.

Das Interesse an guten Lebensmitteln, die direkt vom Bauernhof kommen, ist hoch. Doch viele Leute haben schlicht keine Zeit, zum Hof zu fahren, um dort einzukaufen. „Dann denken wir den Weg einfach anders herum“, sagen Henrik und Tanja Groß-Langenhoff vom Hof Langenhoff aus Hamminkeln. Sie sind ein junges, dynamisches Gründer-Ehepaar und passend frisch klingt auch der Firmenname Lieferlandwirt.de. Mit ihrer Neugründung für hoffrische Produkte wagt das Ehepaar den Start in einen Lieferdienst.

Am 18. November fiel der Startschuss. Dann wurde der Online-Shop auch für die Belieferung der Orte Wesel, Rhede und Hamminkeln (inklusive Dörfer) eröffnet. Eigene Produkte, wie Rind- und Schweinefleisch aus der tiergerechten Haltung ihres Hofs, frisch gesammelte Freilandeier sowie saisonales Obst und Gemüse, können mit wenigen Klicks in den Warenkorb wandern. Für die schnelle Küche sorgen Currywurst und Bolognese. Wobei persönliche Erfahrung einfließt.

„Wenn es im Betrieb und der Familie mit unseren kleinen Kindern turbulent zugeht, habe ich oft einen Lieferdienst herbeigesehnt, um einfach Zeit zu sparen“, sagt Tanja Groß-Langenhoff aus eigenem Erleben. „Jetzt finde ich es toll, anderen Menschen diesen Service anzubieten und ihnen gleichzeitig gute Lebensmittel zu liefern, wo jeder weiß, wo sie herkommen“. Erste Einblicke in die Ställe können Interessierte über die bekannten Social-Media-Kanäle gewinnen, zukünftig kann man auch bei Hofführungen hinter die Stalltüren schauen.

  • Auf dem großen Feld, das auf
    Soll schon 2023 in Betrieb gehen : Internationales Modelabel plant Standort in Hamminkeln
  • Gerhard Bommers transportiert die verpackten Tannenbäume
    Serie Hausbesuch : Tannenbäume aus dem Weihnachtswald
  • Über Glasfaser, wie sie oft auch
    Netzausbau soll vorankommen : Auf dem Land gibt’s bald Glasfasergutscheine

Für den Einkaufskorb beim Hof Langenhoff gilt ein Mindestbestellwert von 15 Euro. Ist der Warenkorb gut gefüllt, dann geht es eben noch zur Kasse. Die Bestellungen werden dienstags bis 18 Uhr entgegengenommen, damit das Zusammenstellen der Lieferboxen und die Organisation der Lieferrouten reibungslos funktionieren kann. Donnerstags und freitags werden die Bestellungen genussfrisch und gekühlt bis an die Haustür geliefert – ab einem Bestellwert von 35 Euro gratis.

„Nach intensiver Vorbereitungszeit freuen wir uns, dass es nun endlich losgeht“, sagen die Gründer vom Land. Sie hoffen, dass sie auf viele Kunden treffen, die qualitativ hochwertige Lebensmittel bequem einkaufen wollen. „Zum Zeitgeist passt es, denn der Lebensmittel-Onlinehandel wächst seit der Corona-Pandemie rasant“, sagen sie. Kommen die Produkte direkt vom Bauernhof, weiß man auch woher sie stammen und wer dahintersteht. Das ist ein einzigartiger Vorteil für Kunden, und den kann es nur in der ländlichen Region geben. Die Aufmerksamkeit für Produkte, deren Herkunft nachvollziehbar ist, wächst, wie Direktvermarkter auch aus den anderen Ortsteilen berichten.