Wesel: Gospel People sind für ihr Benefizkonzert gerüstet

Wesel: Gospel People sind für ihr Benefizkonzert gerüstet

Um den Zuschauern am Samstag, 17. März, im Bühnenhaus wieder einen großen Konzertabend bieten zu können, trafen sich die Gospel People zu einem Workshop im Pfarrheim der Antoniuskirche und gaben ihren Songs den letzten Schliff. Rund 45 Frauen und Männer treten jetzt bereits zum siebten Mal zum Benefizkonzert an. Chorleiter Stephan Marten hat ein Programm erarbeitet, wobei die musikalische Präzision, aber natürlich auch der Spaß am Gesang wichtige Rollen spielen. Die Zuschauer dürfen sich auf modernen Gospel und auf eine neue Bühnenshow freuen. Ziel ist ein Event mit einer Song-Bandbreite von Israel Houghton über Coldplay bis zu Leonard Cohen.

Schon seit vielen Jahren werden die Gospel People von ihrer eigenen Band begleitet. Jan Marten, Bandleiter und Bruder des Chorleiters, bringt Schlagzeug, Bass, Gitarren, Piano und Saxofon so in Einklang, dass sie perfekt auf den Chor abgestimmt sind. Die Musiker halten dem Chor seit langer Zeit die Treue, doch durch die Aufnahme des Studiums in anderen Städten waren teils Wechsel in der Besetzung notwendig. Für die jetzige Zusammensetzung ist es das erste gemeinsame Konzert im Bühnenhaus.

Musikalische Gäste sind diesmal die "Tres Amigos". Die bekannte Weseler Band besteht aus Dietmar Fest, Klaus Neuenhaus und Frank Schut, die das Publikum beim Benefizkonzert auf einen Kurztrip durch die Welt des Blues entführen werden.

Der Erlös des Abends geht an die Weseler Cassiopeia-Stiftung, die sich Wohnprojekten für Behinderte verschrieben hat, und schon traditionell an das Kinder-und-Frauenhilfeprojekt SEKA in Bosnien.

  • Wesel : Workshop mit einem Gospel-Profi

Chorvorsitzender Günter Harmeling sagte nach dem Probentag: "Uns allen hat der Workshop großen Spaß gemacht, jetzt sind wir wirklich sehr gut vorbereitet und fiebern dem Auftritt entgegen."

Das Benefizkonzert findet am Samstag, 17. März, ab 19 Uhr (Einlass ab 18.30 Uhr) im Städtischen Bühnenhaus Wesel statt. Die Eintrittskarten gibt es für elf Euro im Vorverkauf an der Theaterkasse im Centrum in der Ritterstraße oder bei den Chormitgliedern. An der Abendkasse kosten die Karten dann 13 Euro. www.gospel-people.de

(RP)
Mehr von RP ONLINE