Hamminkeln: Glasfaser: 40-Prozent-Hürde ist genommen

Hamminkeln: Glasfaser: 40-Prozent-Hürde ist genommen

Hamminkeln und Ringenberg haben auch die 40-Prozent-Hürde bei der Buchung für das Glasfasernetz genommen. Nun kann der Bau des ultraschnellen Breitbandnetzes in den beiden letzten Ortskernen, die noch nicht mit FttH- bzw. FttB-Anschlüssen versehen sind, begonnen werden.

Da insbesondere die Buchung eines Glasfaseranschlusses bzw. der Anschluss eines Mehrfamilienhauses Fragen für Mieter und Vermieter aufwirft, bietet die Deutsche Glasfaser für Mieter und Immobilienbesitzer beziehungsweise -verwalter am morgigen Donnerstag, 29. März, 14 bis 19 Uhr, noch einen Beratungstermin in ihrem Büro an der Ringenberger Straße 17 an. Hier können etwa Fragen zur Buchung und Kündigung eines Anschlusses oder zur innerhäuslichen Verkabelung gestellt werden.

(thh)