Gesunkene Yacht im Weseler Sporthafen geborgen

Im Sturm vollgelaufen : Doppelt gesunkene Yacht im Weseler Sporthafen gehoben

Experten eines Tauchunternehmens haben am Samstag eine gesunkene Yacht im Weseler Sporthafen mit Ballons gehoben. Das sechs Meter lange Motorboot war bereits am vergangenen Sonntag im Sturm vollgelaufen.

Menschen kamen nicht zu Schaden. Auch hat es laut Wasserschutzpolizei keine Wasserverunreinigung gegeben. Nach ersten Erkentnissen könnte Wellenschlag eine Ursache gewesen sein. Die Rede war von rund 70 Zentimeter hohen Wogen an der Außenseite der Steg­anlage der Yachtabteilung der Ruder- und Tennisgesellschaft Wesel (RTGW). Die Yacht hatte einmal leergepumpt werden können, war aber unter der Woche erneut komplett abgesackt. Über die Slipanlage des benachbarten Yacht-Clubs Wesel (YCW) wurde das geborgene Schiff am Samstag sicher an Land gebracht.

(fws)
Mehr von RP ONLINE