Feueralarm in Hamminkeln wird am Flughafen Köln-Bonn abgesetzt

Bewohner auf Weg in den Urlaub : Bürger sehen falsches Feuer und alarmieren am Flughafen

Die Bewohner des Hauses befanden sich auf dem Weg in den Urlaub und nahmen über die im Haus installierte Fernüberwachungsanlage einen verdächtigen Flammenschein war.

Ungewöhnlicher Feueralarm bei der Wehr in Hamminkeln in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch: Die Einsatzkräfte des Löschzuges 1 wurden durch die Sirene und Funkmeldeempfänger aus dem Schlaf gerissen. An der Straße Im Sonnentau wurde ein Zimmerbrand gemeldet. Die Meldung war vom Köln-Bonner Flughafen abgesetzt worden, wurde durch die Leitstelle der Feuerwehr Köln entgegengenommen und an die Kreisleitstelle Wesel weitergegeben. Grund für den Umweg: Die Bewohner des Hauses befanden sich auf dem Weg in den Urlaub und nahmen über die im Haus installierte Fernüberwachungsanlage einen verdächtigen Flammenschein war. Umgehend rückte die Feuerwehr aus, um die Lage zu erkunden. An der Einsatzstelle warteten die ebenfalls verständigten Nachbarn mit einem Schlüssel. Mit diesem wurde die Tür geöffnet und das Haus betreten. Nach kurzer Erkundung konnte kein Brand festgestellt werden und die Einsatzkräfte rückten wieder ein.

Mehr von RP ONLINE