Feuer in Wesel Gebäude an der Friedenstraße nach Brand vorerst nicht bewohnbar

Wesel · Ein Gebäude an der Friedenstraße ist nach einem Brand vorerst nicht mehr bewohnbar. Zwei Menschen wurden leicht verletzt. Der Brand ist mittlerweile gelöscht.

Die Feuerwehr konnte den Brand unter ihre Kontrolle bringen.

Die Feuerwehr konnte den Brand unter ihre Kontrolle bringen.

Foto: dpa/Jens Kalaene

In einem Weseler Gebäudekomplex mit zwei Stockwerken an der Friedenstraße hat es nach Polizeiagaben aus bislang ungeklärter Ursache in einer Wohnung gebrannt.

Das Gebäude wird demnach auch von einem Institut für die berufliche Bildung genutzt. Zudem lebt eine Wohngruppe einen Teil des ersten Obergeschosses, wo der Brand nach jetzigem Ermittlungsstand ausgebrochen sein soll.

Die Bewohner konnten durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr Wesel evakuiert werden. Der Brand wurde gelöscht.

Zwei Personen mussten mit Verdacht auf eine leichte Rauchgasintoxikation ins Krankenhaus gebracht werden. Nach ambulanter Behandlung wurden sie wieder entlassen.

Das Gebäude ist laut Polizei vorerst nicht bewohnbar. Der Brandort wurde durch die Kriminalpolizei beschlagnahmt. Die Ermittlungen dauern an.

(mabu)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort