Feuer in Wesel Ein Verletzter bei Brand in Zweifamilienhaus

Ein Brandmelder warnte die Bewohner eines Hauses vor einer Rauchentwicklung. Die Feuerwehr konnte löschen, es gab einen Leichtverletzten.

 Die Feuerwehr brachte den Brand schnell unter ihre Kontrolle.

Die Feuerwehr brachte den Brand schnell unter ihre Kontrolle.

Foto: dpa/Carsten Rehder

Aus bislang ungeklärter Ursache geriet am Sonntag gegen 16.15 Uhr ein Zweifamilienhaus mit integrierter Garage an der Pastor-Bergmann-Straße in Brand.

Durch die starke Rauchentwicklung schlug ein Brandmelder an und warnte die drei Bewohner, die daraufhin das Haus verließen und die Feuerwehr informierten. Beim Verlassen des Hauses verletzte sich ein 53-Jähriger leicht. Die Feuerwehr löschte den Brand. Die Wohnungen blieben bewohnbar. Für die Dauer der Löscharbeiten sperrten Polizeibeamte die Straße komplett ab.

Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen zur Brandursache auf.

(mabu)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort