Wesel: Feier für Lippe als "Flusslandschaft des Jahres"

Wesel : Feier für Lippe als "Flusslandschaft des Jahres"

Die Lippe ist jetzt vom Deutschen Angelfischerverband (DAFV) und den Natur-Freunden Deutschlands (NFD) zur "Flusslandschaft des Jahres" ernannt worden. Dies war auch der Anlass, das Landestreffen der Natur-Freunde NRW in der Niederrheinhalle zu veranstalten. Geograf und Umweltingenieur Markus Maaßen vom Landesverband NRW veranschaulichte die Route der Lippe und ihre Geschichte. Mit 220 Kilometern und der Quelle in Bad Lippspringe ist sie der längste Fluss in NRW und mittlerweile deutlich sauberer. Es gibt noch viele Pläne: Das Projekt Wasser-Wege, das Maaßen mit einer Kollegin leitet, soll auf die Lippe ausgedehnt werden - mit Radwegen und Wanderrouten soll der Fluss "erlebbarer" werden.

Svenja Gertzen vom Landesfischereiverband Westfalen und Lippe merkte an, dass die Artenvielfalt bei Fischen gestiegen sei, Döbel, Gründling und Co. allerdings mit fremden Arten zu kämpfen hätten - die wiederum durch den Wasseraustausch mit dem Datteln-Hamm-Kanal in den Fluss kamen. Gertzen betonte abschließend: "Die Lippe ist auf einem sehr guten Weg."

(M. H.)
Mehr von RP ONLINE