Hamminkeln: Faire Geschenke im Klausenhof

Hamminkeln: Faire Geschenke im Klausenhof

Der traditionelle Eine-Welt-Weihnachtsbasar öffnet zum dritten Advent.

Besondere Geschenke kaufen und gleichzeitig damit sinnvolle Projekte unterstützen - das ermöglicht der traditionelle Eine-Welt-Weihnachtsbasar in der Akademie Klausenhof zum dritten Advent am Wochenende 16./17. Dezember. Angeboten wird unter anderem Kunsthandwerk aus vielen verschiedenen Eine-Welt-Projekten.

25 Aussteller aus der Region, aber auch aus den Niederlanden präsentieren ihre Produkte, von wertvollen Ebenholzschnitzereien bis zu Seidentüchern, Filzarbeiten, Schmuck, Lichtbögen, Silberschmuck oder Spielzeug. Hinzu kommt viel Selbstgemachtes, das Hilfsvereine angefertigt haben und für ihre Initiativen verkauften. Mit dabei sind entwicklungspolitische Aktionsgruppen aus ganz Nordrhein-Westfalen. Dieser besondere Markt zieht jedes Jahr rund 2000 Besucher aus der ganzen Region an. Er findet wind- und wettergeschützt in den Räumlichkeiten der Akademie Klausenhof statt.

Am Samstag um 18 Uhr tritt der Jugendchor "Pro Campesions" auf, der in diesem Jahr sein 40-jähriges Bestehen feiert. Für Kaffee und Kuchen sorgt die Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) Dingden, deren Erlös KAB-Hilfsprojekten zugute kommt. Zu den Ausstellern gehören unter anderem der Eine-Welt-Kreis St. Pankratius (Dingden), ¡vamos juntos! (Bocholt), die Vereine Sinothando (Bocholt), Togo - Neuer Horizont (Dingden), Tilapia (Wesel), OPAM (Lindlar-Linde), die Foundation Monika - Nigeria (Loikum) oder Wereldwinkel aus Dinxperlo.

  • Hamminkeln : Der Basar in der Akademie Klausenhof als Weltreise

Außerdem präsentieren junge Flüchtlinge, die in der Akademie Klausenhof wohnen, Tee und Gebäck aus ihrer Heimat und sammeln für eine Hilfsinitiative in ihren Herkunftsländern.

Öffnungszeiten: Samstag, 14 bis 18 Uhr, Sonntag, 10 bis 18 Uhr. Ort: Akademie Klausenhof, Dingden, Klausenhofstr. 100. Weitere Informationen unter Telefon 02852 89-1332

(RP)