1. NRW
  2. Städte
  3. Wesel

Entwicklung der Pandemie im Kreis Wesel: Ein weiterer Toter in Voerde

Entwicklung der Pandemie : Ein weiterer Corona-Toter in Voerde

Waren die Corona-Zahlen für den Kreis Wesel nach den Feiertagen am Montag noch unter Vorbehalt zu betrachten, so bestätigt sich dennoch nun die Tendenz. Es gibt weniger Neuinfektionen und die Sieben-Tage-Inzidenz ist weiter auf 111 gesunken. Gleichwohl ist ein weiteres Todesopfer zu beklagen.

Wie die Kreisverwaltung am Dienstagmittag mitteilte, ist ein weiterer Mensch verstorben, der positiv auf das Coronavirus getestet wurde. Es handelt sich um einen 79-jährigen Mann aus Voerde. Damit steigt die Zahl der in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorbenen Menschen im Kreis Wesel auf 69.

Die Anzahl der bestätigten Fälle von labordiagnostisch nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus (Covid-19) im Kreis Wesel liegt aktuell bei 8452 (Stand 29. Dezember.2020, 12 Uhr). Das sind 49 mehr als am Vortag. Die aktuelle Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel liegt nun bei 111 (Vortag 112,6). Der Wert gibt an, wie viele Neuinfektionen innerhalb der letzten sieben Tage bezogen auf jeweils 100.000 Einwohner gemeldet wurden.

Am Dienstag gab es wieder die mit Abstand meisten Corona-Diagnosen aus Moers: 27 Infektionen sind dort bekannt geworden. In elf anderen Kommunen des Kreises Wesel waren Zuwächse im einstelligen Bereich zu verzeichnen. Sonsbeck blieb verschont.

Seit Beginn der Pandemie zählte das Gesundheitsamt nun insgesamt 8452 Corona-Fälle in seinem Einzugsbereich. In dieser Zahl sind auch all jene Patienten eingeschlossen, die als wieder genesen gelten oder die gestorben sind.

Nach den Zahlen des Gesundheitsamtes gibt es derzeit 1943 „aktive Fälle“, also Personen, die wegen einer bestätigten Corona-Infektion derzeit in Quarantäne sind. Wie viele Menschen unerkannt infiziert sind, ist unbekannt. 69 Menschen sind im Kreis Wesel seit dem Beginn der Pandemie im Zuge einer Covid-19-Erkrankung gestorben.

Im Einzelnen werden für die Städte und Gemeinden folgende Werte gemeldet:

  • Alpen (12.450 Einwohner) Nachgewiesene Infektionen: 149 (+1 seit der letzten Meldung), davon genesen: 112. Gestorben: 2.
  • Dinslaken (67.469 Einwohner) Nachgewiesene Infektionen: 1518 (+5), davon genesen: 1163. Gestorben: 6.
  • Hamminkeln (26.861 Einwohner) Nachgewiesene Infektionen: 346 (+2), davon genesen: 255. Gestorben: 1.
  • Hünxe (13.532 Einwohner) Nachgewiesene Infektionen: 191 (+1), davon genesen: 132. Gestorben: 2.
  • Kamp-Lintfort (37.425 Einwohner) Nachgewiesene Infektionen: 842 (+1), davon genesen: 611. Gestorben: 12.
  • Moers (103.680 Einwohner) Nachgewiesene Infektionen: 2157 (+27), davon genesen: 1659. Gestorben: 14.
  • Neukirchen-Vluyn (26.991 Einwohner) Nachgewiesene Infektionen: 410 (+3), davon genesen: 325. Gestorben: 6.
  • Rheinberg (31.004 Einwohner) Nachgewiesene Infektionen: 519 (+2), davon genesen: 396. Gestorben: 1
  • Schermbeck (13.643 Einwohner) Nachgewiesene Infektionen: 220 (+1), davon genesen: 172.
  • Sonsbeck (8725 Einwohner) Nachgewiesene Infektion: 123 (+0), davon genesen: 88. Gestorben: 5
  • Voerde (35.996 Einwohner) Nachgewiesene Infektionen: 713 (+1), davon genesen: 522. Gestorben: 10
  • Wesel (60.295 Einwohner) Nachgewiesene Infektionen: 940 (+3), davon genesen: 753. Gestorben: 4.
  • Xanten (21.644 Einwohner) Nachgewiesene Infektionen: 324 (+2), davon genesen: 252. Gestorben: 6.
  • Kreis Wesel insgesamt (459.715 Einwohner) Nachgewiesene Infektionen: 8252 (+49), davon genesen: 6440, aktuell aktive Fälle: 1943. Gestorben: 69

In den Krankenhäusern des Kreises Wesel wurden zuletzt – Stichtag ist für diese Daten der 28. Dezember – 121 Patienten mit Covid-19 behandelt, 30 davon auf der Intensivstation. 17 mussten beatmet werden.

(fws)