Kirmes & Partnerschaft: Doppelter Grund zur Freude

Kirmes & Partnerschaft: Doppelter Grund zur Freude

Was lange währt, könnte man sagen. Schließlich pflegt die Stadt Hamminkeln schon seit langer Zeit eine enge freundschaftliche Beziehung zu der brandenburgischen Gemeinde Neuhardenberg.

Allerdings ohne vertragliche Vereinbarung. Doch damit ist jetzt Schluss. Gestern kam eine neunköpfige Neuhardenberger Delegation, angeführt von Bürgermeister Detlef Korbanek und Amtsdirektorin Grit Brinkmann, in Hamminkeln an, um die Städtepartnerschaft durch einen Vertrag zu festigen. Durch die bisherigen gemeinschaftlichen Aktivitäten und die längst geschlossenen Freundschaften sei dieser symbolische Schritt eine "folgerichtige Entscheidung", sagte Bürgermeister Holger Schlierf (r.

Foto: Markus Joosten

), ehe er mit Detlef Korbanek den Vertrag unterschrieb (siehe Foto links). Nach einem Gläschen Sekt und dem Austausch von Geschenken eilten Schlierf und Korbanek nach draußen, um die Kirmes Belhammi zu eröffnen, die bis kommenden Montag mit Fahrgeschäften, Essens- und Bierständen ins Zentrum lockt.

(pho)