Wesel: Die ersten Nachtbilder der Brücke mit Licht

Wesel: Die ersten Nachtbilder der Brücke mit Licht

Bei den Probeläufen zum Einbrennen der Scheinwerfer am Tag blieb es nicht. Am Montagabend staunten etliche Autofahrer nicht schlecht, als sie die neue Weseler Rheinbrücke überquerten. Sie erlebten sie in farbiges Licht getaucht.

Offenbar hatte die Firma Koch (Köln) vergessen, den Test zu stoppen. Die Arbeit an der Akzentbeleuchtung geht zwar noch weiter, aber es zeigte sich schon einmal ein prächtiger Eindruck.

Robin Uber von der Firma Lichtplan (Köln) erklärte am Dienstag im Gespräch, dass bis dato alles installiert ist, was gemacht werden konnte. Gestern kam das Cyan (eine Art Türkis) für die Innenflanke des Pylon hinzu. Dies fehlt noch für die Außenflanke des Pfeilers sowie das Blau für das A von unten. Diese Strahler müssen auf Ausleger, die derzeit nicht erreichbar sind.

(RP)