1. NRW
  2. Städte
  3. Wesel

Corona-Pandemie im Kreis Wesel: Neuinfektionen am Mittwoch

Corona-Pandemie im Kreis Wesel : Drei Neuinfektionen am Mittwoch vermeldet

Im Kreis Wesel hat sich die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus von Dienstag auf Mittwoch nur leicht erhöht. Höher ist die Zahl der neu Gesundeten. Die Sieben-Tage-Inzidenz ist weiter gesunken.

Die Entwicklung der Corona-Fallzahlen im Kreis Wesel bleibt auf niedrigem Niveau. Nachdem der Kreis Wesel am Dienstag zum ersten Mal seit dem 10. März konstante Fallzahlen vermelden konnte, waren es am Mittwoch (Stand: 20. Mai, 12 Uhr) insgesamt drei neue Fälle. Bei 601 Personen wurde inzwischen eine Corona-Infektion nachgewiesen, am Dienstag waren es 598.

Von den 601 Menschen, die sich bisher mit dem Virus infiziert haben, gelten mittlerweile 489 wieder als genesen. 25 Menschen, die positiv auf das Virus getestet wurden, sind in den vergangenen rund zweieinhalb Monaten, seit das Virus Ende Februar in Kamp-Lintfort erstmals diagnostiziert wurde, gestorben. Aktuell gibt es 87 Personen, die noch nicht wieder gesundet sind.

Damit ist auch die sogenannte Sieben-Tage-Inzidenz – jener Größe also, die angibt, wie viele Neuinfektionen innerhalb der vergangenen sieben Tage bezogen auf jeweils 100.000 Einwohner gemeldet wurden — im Kreis Wesel erneut gesunken. Noch am Freitag wurde der Wert vom Kreis mit 7 angegeben, am Montag lag er bei 5,4, am Dienstag bei 4,5, am Mittwoch nun nur noch bei 3,3. Bund und Länder haben sich darauf verständigt, dass bei einer Inzidenz von über 50 eine Verschärfung der Corona-Maßnahmen auf örtlicher oder regionaler Ebene notwendig ist

  • Zehn weitere positive Nachweise verzeichnet das
    Corona-Zahlen in Mönchengladbach : Zehn weitere positive Nachweise
  • Eine Impfung gegen das Coronavirus ist
    Vorbeugung gegen Covid-19 : Warum eine Impfpflicht beim Coronavirus sinnlos wäre
  • Abstandsmarkierungen auf einem Schulhof während der
    Vier Schüler und zwei Lehrer positiv getestet : Sechs Corona-Fälle an Schule in Münster

Für die einzelnen Städte und Gemeinden werden vom Kreis folgende Zahlen gemeldet (Stand: 20. Mai 2020, 12 Uhr):

Alpen (12.450 Einwohner) Nachgewiesene Infektionen: 15, davon genesen: 14.

Dinslaken (67.469 Einwohner) Nachgewiesene Infektionen: 91, davon genesen: 75. Gestorben: 2.

Hamminkeln (26.861 Einwohner) Nachgewiesene Infektionen: 35, davon genesen: 30. Gestorben: 1.

Hünxe (13.532 Einwohner) Nachgewiesene Infektionen: 29, davon genesen: 26. Gestorben: 2.

Kamp-Lintfort (37.425 Einwohner) Nachgewiesene Infektionen: 53, davon genesen: 32. Gestorben: 7.

Moers (103.680 Einwohner) Nachgewiesene Infektionen: 109, davon genesen: 83. Gestorben: 4.

Neukirchen-Vluyn (26.991 Einwohner) Nachgewiesene Infektionen: 41, davon genesen: 35. Gestorben: 3.

Rheinberg (31.004 Einwohner) Nachgewiesene Infektionen: 46, davon genesen: 41.

Schermbeck (13.643 Einwohner) Nachgewiesene Infektionen: 37, davon genesen: 30.

Sonsbeck (8725 Einwohner) Nachgewiesene Infektion: 16, davon genesen: 12. Gestorben: 3.

Voerde (35.996 Einwohner) Nachgewiesene Infektionen: 53, davon genesen: 48.

Wesel (60.295 Einwohner) Nachgewiesene Infektionen: 51, davon genesen: 48. Gestorben: 1.

Xanten (21.644 Einwohner) Nachgewiesene Infektion: 25, davon genesen: 15. Gestorben: 2.

Kreis Wesel insgesamt (459.715 Einwohner) Nachgewiesene Infektionen: 601, davon genesen: 489, aktuell in Quarantäne: 91. Gestorben: 25.

Quelle: Kreis Wesel. Die Einwohnerzahlen beziehen sich auf den Stand vom 30. Juni 2019.

Jeden Tag alle Nachrichten zur Corona-Krise in Ihrer Stadt – bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter „Total Lokal“ mit täglicher Corona-Sonderausgabe!