Corona im Kreis Wesel Hamminkeln richtet eigenes Testzentrum ein

Hamminkeln · In der Begegnungsstätte Mehrhoog entsteht ein Testangebot. Es soll am 1. April anlaufen. Es soll sieben Tage in Betrieb sein. Dazu gibt es ein mobiles Angebot, das auch Hausbesuche beinhaltet.

 Positive Ergebnisse beim Schnelltest sollen direkt vor Ort mit einem PCR-Test nachverfolgt werden. (Symbolbild)

Positive Ergebnisse beim Schnelltest sollen direkt vor Ort mit einem PCR-Test nachverfolgt werden. (Symbolbild)

Foto: dpa/Jens Büttner

Die Stadt setzt auf eine eigene Strategie bei den Tests auf das Coronavirus und bietet zusätzlich zum Kreis Wesel Untersuchungen an. Ein Testzentrum wird in der Begegnungsstätte Mehrhoog eingerichtet. Ein zweites ist für Loikum oder Wertherbruch möglich, wenn sich die Testzahlen entsprechend entwickeln. Stadt und Kreis arbeiten dabei mit der Firma Minessa Medical zusammen. Das gab Bürgermeister Bernd Romanski in einer Videokonferenz bekannt. Dazu gesellt sich ein mobiles Testangebot. Die Firma Superol fährt die Ortsteile an, selbst Hausbesuche zum Impfen sind möglich.