1. NRW
  2. Städte
  3. Wesel

Brünen: 20. Literarischer Weihnachtabend in der Dorfkirche

Kartenvorverkauf hat begonnen : 20. Literarischer Weihnachtsabend in Brünen

Von Götterswickerhamm nach Brünen: Wie sich eine Tradition mit Musik und Literatur auf dem Dorf entwickelte. Ulrike Haibach-Daniel und Oliver Steller lesen am 4. Adventssonntag zum sechsten Mal in der Brüner Dorfkirche.

(thh) Für den vierten Advent, Sonntag, 22. Dezember, 17 Uhr, laden der Kulturverein r(h)ein-kultur-welt und die evangelische Kirchengemeinde an der Issel zum Literarischen Weihnachtsabend in der Brünener Dorfkirche ein. Ulrike Haibach-Daniel und Oliver Steller lesen zum sechsten Mal in Brünen Texte aus der Weltliteratur. Olja Kaiser begleitet sie musikalisch auf der Harfe.

Der Abend beginnt mit dem Vorlesen der Weihnachtsgeschichte in einer Übersetzung von Walter Jens. Das Weihnachten nicht nur Schreiben von Weihnachtsgrüßen und Austauschen von Geschenken bedeutet, zeigt Wolf Biermann in dem Gedicht „Wann ist denn endlich Frieden“. Die von Ulrike Haibach-Daniel ausgewählten Betrachtungen, Erzählungen und Gedichte kreisen um Gefühle und Gedanken, die viele Menschen mit der Advents- und Weihnachtszeit in Verbindung bringen.

Der traditionelle „Literarische Weihnachtsabend“ findet zum 20. Mal statt. 1998 hatten Udo Daniel und Ulrike Haibach-Daniel die Idee, der Götterswickerhammer Kirche mit Hilfe dieses Abends zu Spenden zu verhelfen, damit dringend notwendige Arbeiten am alten Schinkel-Bau geleistet werden konnten. Zusammen mit der Gruppe Seytensprung wurde bis 2012 in Götterswickerhamm immer am vierten Advent der Literarische Weihnachtsabend gegeben – lediglich im Todesjahr von Udo Daniel 2003 fiel der Abend aus. Seit 2004 trat an seine Stelle als einer der beiden Vortragenden der Rezitator Oliver Steller. Nach ihrem Weggang aus Voerde wollte Ulrike Haibach-Daniel auch den Literarischen Weihnachtsabend ruhen lassen. Ende 2013 lernte sie Pfarrer Christoph Sommer aus Brünen kennen, der sie überredete, den Abend doch in Brünen wieder aufleben zu lassen. Und so entstand mit der musikalischen Begleitung von Wolfgang Kostujak (Schloss Ringenberg) an Cembalo und Orgel ein neuer Literarischer Weihnachtsabend, der jetzt von der Kirchengemeinde Brünen und dem Kulturverein r(h)ein-kultur-welt ausgerichtet wurde. Da Kostujak aber am vierten Advent 2014 verhindert war, wurde Olja Kaiser die neue musikalische Begleitung. Und auch der neue Brüner Pfarrer Hans-Herrmann Heucher hielt am Literarischen Weihnachtsabend fest.

  • „Pesthauch & Blütenduft“ - eine musikalisch-literarische
    Kultur in Hückeswagen : Ein Abend mit „Pesthauch & Blütenduft“
  • Joshua Mers plant jetzt auch ein
    Joshua Mers plant  Wiesn-Gaudi und Weihnachtsmarkt : Das Oktoberfest kehrt nach Leichlingen zurück
  • Stefanie Hölzle und Daniel Marsch spielen
    Angebot der Volkshochschule : Kulturcafé meldet sich zurück

Karten gibt es im Vorverkauf für zwölf Euro unter anderem bei Buch Korn in Wesel, bei Schreibwaren Stenk in Brünen und in der Bücher-Kammer in Hamminkeln. Restkarten gibt es eventuell an der Abendkasse.