Abi 2014: Bobbycar-Rennen und große Party beim Chaostag in Wesel

Abi 2014 : Bobbycar-Rennen und große Party beim Chaostag in Wesel

Einmal ganz in Blau in die Schule kommen oder gegen den Mathelehrer beim Bobbycar-Rennen antreten: Am Chaostag, der am Freitag anlässlich der Vergabe der Zulassungen zum Abitur an vielen Schulen in NRW veranstaltet wurde, war das möglich. Und auch in Wesel feierten die Oberstufenschüler dem Ende ihrer Schulzeit entgegen.

Auf dem Schulhof des Andreas-Vesalius-Gymnasiums (AVG) steht heute eine große Bühne. Eine Live Band spielt einen Hit nach dem anderen - und unten vor der Bühne tanzen Stewardessen und Piloten. Das diesjährige Abimotto am AVG lautet "Follow Me AbiAirlines 2014". Für ihren letzten Schultag vor dem Abi haben die Oberstufenschüler sich noch einmal einiges einfallen lassen, um sich gebührend von "ihrer" Schule zu verabschieden.

Am AVG feiern Schüler und Lehrer gemeinsam. Streit und Ärger, wie an einigen anderen Schulen in NRW, gibt es hier nicht. Einige Lehrer hatten sich sogar, genau wie ihre Schüler, aufwendig verkleidet. An der Gesamtschule am Lauerhaas traten Lehrer und Schüler in einem Bobbycar-Rennen gegeneinander an. Kräftige Unterstützung bekamen sie dabei von ihren (Mit-) Schülern, die sie lauthals anfeuerten.

Und auch am Weseler Konrad-Duden-Gymnasium war am Freitag friedliches Chaos angesagt. Die angehenden Abiturienten verkleideten sich als Hippies oder versetzten sich in die Helden ihrer Kindheit zurück. In unserer Fotostrecke sehen Sie die Bilder vom Chaostag in Wesel. Bilder und Eindrücke von der Mottowoche in der Region gibt es hier.

Nach den Osterferien wird es dann ernst: Am 29. April beginnen die Abiturprüfungen. Aber daran hat wohl kaum ein Schüler in Wesel am Freitag schon einen Gedanken verschwendet.

(lsa)
Mehr von RP ONLINE