Bergerfurther Schützen suchen einen neuen König

Wesel : Bergerfurther Schützen suchen einen neuen König

Die Festtage beginnen mit der Bergerfurther Partynacht am Freitag, 7. Juni.

An den Pfingsttagen feiern die St.-Aloysius-Schützen Bergerfurth traditionell ihr Schützenfest. Start ist Freitag, 7. Juni, mit der Partynacht. Zeltwirt Detlef Westerhoff hat die Rockcover-Band wild@heart verpflichtet, die ab 21 Uhr (Einlass 20 Uhr) für Stimmung sorgt. Eine Karibik-Bar und eine neue Beleuchtungsanlage sorgen für neues Ambiente im Zelt.

Am Samstag, 8. Juni, ab 17 Uhr ermitteln die Jungschützen ihren König. Danach schießen alle Schützen um einen der begehrten Vogelpreise. Um 19.30 Uhr treten die Schützen am Festzelt an. Von dort aus geht es zum Kirchenvorplatz, wo unter Mitwirkung der Niederrhein-Musikanten Bislich und des Spielmannszugs Mehrhoog die Totenehrung und der Große Zapfenstreich stattfinden. Ab 20 Uhr ist Tanz im Festzelt mit der Gruppe Moonlight. Pfingstsonntag wird ab 10 Uhr die Messe gefeiert. Danach marschiert die Bruderschaft zur Vogelstange, um den Nachfolger von König Benedikt Nakath zu ermitteln. Um 17 Uhr treten die Schützen im Festzelt an, dort erfolgt die Inthronisation des Königspaares mit Preisverleihung, Beförderungen und Fahnenschwenken. Um 20 Uhr beginnt der Krönungsball.

Pfingstmontag treten die Schützen um 9.45 Uhr im Zelt an. Von dort aus geht‘s zur Messe, es folgt auf dem Kirchenvorplatz ein Fahnenschwenken und der Zug zum Vogelstand. Dort ist das Vizekönigschießen. Mit dem parallelen Frühschoppen lässt die Bruderschaft ihr Fest ausklingen. Um 11 Uhr beginnt das Kinderschützenfest, ab etwa 14 Uhr gibt es ein Kaffee- und Kuchenbüfett. Bei allen Veranstaltungen vom Pfingstsamstag bis Pfingstmontag wird kein Eintritt erhoben.

(RP)
Mehr von RP ONLINE