Wesel/Slubice: AVG stellt Schulprojekt bei Bildungsfestival in Polen vor

Wesel/Slubice: AVG stellt Schulprojekt bei Bildungsfestival in Polen vor

Christian Karus und André Steffans vom Weseler Andreas-Vesalius-Gymnasium (AVG) haben jetzt ihr Unterrichtsprojekt "Grenzüberschreitendes Forschen und Entdecken" beim europäischen Science on Stage-Bildungsfestival in Slubice (Polen) vorgestellt.

Unter dem Motto "Crossing Borders in Science Teaching" kamen dort rund 350 Lehrkräfte aus 25 europäischen Ländern sowie aus Kanada zusammen. An Ständen, in Vorträgen und auf der Bühne präsentieren sie "von Lehrern für Lehrer" ihre Ideen für einen innovativen naturwissenschaftlichen Unterricht.

Das AVG hatte sich im Herbst vergangenen Jahres in Berlin für die internationale Teilnahme mit seinem DuWeTech-Projekt qualifizieren. Bei diesem Euregio-Projekt, das die Schule nun schon zum vierten Mal mit einer niederländischen Partnerschule in Duiven (bei Arnheim) durchführt, erhalten Schüler einen konkreten Forschungsauftrag einer Firma oder einer Universität. Gemeinsam erarbeiten sie ein Konzept.

  • Lösung für Kommunikationsproblem gesucht : Behinderter kann AST nicht bestellen

Christian Karus und André Steffans waren sehr überrascht, "wie groß das Interesse der ausländischen Kollegen an dem Projekt war. Kooperationen mit Betrieben und Universitäten sind in anderen Ländern nicht so selbstverständlich, wie bei uns", betonten sie.

Die beiden freuten sich besonders darüber, dass sie spontan vom Science Festival-Team ausgewählt wurden, das Euregio-Projekt auf der Highlight-Show darzustellen. Die Ideen und Anregungen, die auf dem Festival gesammelt wurden, sollen nun im Schulalltag genutzt werden, um das naturwissenschaftliche Profil des AVG mit neuen Ideen und Impulsen zu bereichern.

(RP)
Mehr von RP ONLINE