1. NRW
  2. Städte
  3. Wesel

Kreis Wesel: Aus dem Kreistag gibt es weiterhin keinen Live-Stream

Kreis Wesel : Aus dem Kreistag gibt es weiterhin keinen Live-Stream

Der Kreistag hat die Übertragung von Sitzungen ins Internet abgelehnt. Die Bürger müssen weiterhin ins Kreishaus fahren, wenn sie den Beratungen folgen möchten. Und das tun bislang nur sehr wenige. Die Linke, die den Live-Stream beantragt hatte, sieht bei den übrigen Fraktionen dahinter ein Demokratieverständnis aus dem vorigen Jahrhundert. "Im Kreistag werden wesentliche Entscheidungen für die Zukunft des Kreises getroffen. Die Bürger haben ein Recht darauf, den Entscheidungsprozess verfolgen zu können. Bei Sitzungsterminen ab 16 Uhr und den großen Entfernungen im Kreis ist diese Möglichkeit für die meisten nur theoretisch gegeben," sagte Sascha H.

Wagner, Fraktionschef der Linken. Eine Live-Übertragung von Rats- und Kreistagssitzungen gibt es in vielen NRW-Kommunen. Sitzungen können auch nachträglich abgerufen werden. Mancherorts lässt sich zu einzelnen Tagesordnungspunkten springen, in Bottrop sind die öffentlichen Unterlagen verlinkt. Auch der Kreis Wesel könne nach Auffassung der Linken dieses Modell übernehmen. Die übrigen Fraktionen waren aber dafür nicht zu gewinnen.

(RP)