1. NRW
  2. Städte
  3. Wesel

"Attraktiver Standort": Kodi baut Filiale in Wesel um

Arbeiten in vollem Gange : Kodi in Wesel baut um

Kodi in Wesel wird vollständig modernisiert und auf das aktuellste Ladenkonzept umgebaut. Den Umbau der Filiale hat das Unternehmen bereits Mitte 2019 geplant, also weit bevor die Corona-Krise absehbar gewesen ist.

Ein Gang durch die Weseler Fußgängerzone ist in Zeiten der Kontaktsperre wegen der Corona-Krise ein deprimierendes Erlebnis. Aber hier steht nicht alles still. Neben wenigen Geschäften für den täglichen Bedarf dürfen die Eisdielen verkaufen. Auch Blumen sind zu haben. Und es gibt vereinzelt Baustellen. Eine davon ist das Geschäft des Oberhausener Discounters Kodi an der Brückstraße. Marketing-Leiterin Nina Werner berichtet im Gespräch mit der Redaktion, was warum da gerade passiert.

War der Umbau schon vor Corona-Zeiten geplant?

Kodi-Marketingleiterin Nina Werner Foto: Fritz Schubert

NINA WERNER Den Umbau unserer Filiale in Wesel haben wir bereits Mitte 2019 geplant, also weit bevor die Corona-Krise absehbar gewesen ist. Wesel ist für uns ein attraktiver Standort. Die Filiale befindet sich in einer guten Einkaufsstraße, mitten in der Innenstadt. Wir beobachten in Wesel eine gute Händlerstruktur aus alt eingesessenen und neuen Unternehmen. Die Innenstadt ist gut frequentiert. Wir sehen viel Potential in unserer Filiale Wesel und investieren derzeit im sechsstelligen Bereich in den Standort.

Hätte er in dem Fall regulär so ablaufen sollen? Oder wurden Arbeiten vorgezogen, weil die Zwangsschließung dazu gerade die Gelegenheit bot? Wann haben die Arbeiten begonnen?

WERNER Der Umbau wurde wie ursprünglich geplant am 24. März gestartet.

Was wird sich im Geschäft ändern beziehungsweise was wird erneuert?

WERNER Kodi Wesel wird vollständig modernisiert und auf das aktuellste Ladenkonzept umgebaut, um den Kunden ein noch schöneres Einkaufserlebnis zu bieten. Selbstverständlich wird die Filiale auch mit den neuen Kodi-Hygienestandards wie Spuckschutz und Desinfektionsspender ausgestattet.

Ändert sich was an der Fläche? Wie groß ist diese?

WERNER Die Verkaufsfläche von rund 400 Quaratmeter bleibt bestehen.

Wie viele Mitarbeiter sind bei Kodi in Wesel beschäftigt?

WERNER In unserer Filiale in Wesel beschäftigen wir sieben Mitarbeiterinnen.

Werden sie den angepeilten Öffnungstag halten können?

WERNER Wir hoffen, planmäßig am 27. April eröffnen zu können, müssen jedoch sowohl die Vorgaben der Regierung, als auch der Stadt Wesel beachten.