1. NRW
  2. Städte
  3. Wesel

50 Leuchten in Fußgängerzone werden auf LED umgerüstet

Weseler City und Büderich : Neue LED-Leuchten für Fußgängerzone und Büderich

In Wesel wird in der Fußgängerzone an der Beleuchtung gearbeitet, in Büderich ist die Platanenallee mit LED-Technik ausgerüstet.

Im Auftrag der innogy rüstet der Verteilnetzbetreiber Westnetz jetzt die Straßenbeleuchtung in den Weseler Einkaufsstraßen, Hohe Straße und Viehtor, um. Insgesamt werden 50 Leuchteinsätze der dort bereits vorhandenen Straßenlaternen auf LED-Lampen umgerüstet. Diese energieeffiziente Maßnahme ergibt eine Energieeinsparung von insgesamt 55 Prozent, bezogen auf die 50 Leuchten.  Dirk Krämer, Kommunalbetreuer der innogy, ist überzeugt von den Vorteilen der effizienten LED-Beleuchtung: „Die Auswahl der umzustellenden Leuchten erfolgte mit dem Ziel, mit jedem investierten Euro eine möglichst hohe Energieeinsparung bei verbesserter Lichtqualität zu erzielen.“  Die energieeffiziente Beleuchtung ist aufgrund der nicht vorhandenen UV-Strahlung außerdem als äußerst insektenfreundlich einzuordnen“, erläuterte Diethard van Gelder, Projektleiter Straßenbeleuchtung bei Westnetz in Wesel, die Funktion.

Auch in Büderich ist an der Beleuchtung gearbeitet worden, wie die Verwaltung mitteilt.  20 neue LED-Pollerleuchten strahlen seit wenigen Tagen entlang der Platanenallee. Die Illuminierung der Platanen wurde von Bürgerinnen und Bürgern im Rahmen des Dorfinnenentwicklungskonzepts Büderich angeregt. Die neuen, aus hochwertigem Material hergestellten, energiesparenden Leuchten gehören zu einem Maßnahmenpaket zur Umgestaltung der Weseler Straße. Die Stadtverwaltung bereitet derzeit weitere Ausschreibungen für die Gestaltung der Weseler Straße vor.

(sep)