1. NRW
  2. Städte
  3. Wesel

Wesel: 22 Fragen an ... Burkhard Landers

Wesel : 22 Fragen an ... Burkhard Landers

Regelmäßig beantworten an dieser Stelle Prominente vom Niederrhein unsere 22 bunten Fragen. Heute sagt Burkhard Landers, der Präsident der Niederrheinischen Industrie- und Handelskammer, womit man ihn glücklich macht und an was er glaubt.

1. Womit macht man Sie glücklich?

Ein Frühlings- oder Sommerabend auf der Terrasse mit meiner Frau, meinen Töchtern, mit guten Freunden und mit einem Glas Wein, Brot und Käse.

2. Wenn Sie die nächsten 24 Stunden komplett frei hätten, was würden Sie unternehmen?

Einen Ausflug machen - nicht allein. Etwas Kultur, vielleicht ein Museum, was schon lange auf der Liste steht und wofür nie die Zeit reichte, kombiniert mit einem Stadtbummel und zum Abschluss ein schönes Abendessen.

3. Was war die beste Party, die Sie je besucht haben?

Mein 60. Geburtstag mit der Familie: auf dem Rhein bei herrlichem Wetter.

4. Schon mal was wirklich Verbotenes gemacht - und was war es?

Bewusst und vorsätzlich zum Schaden anderer? Ich hoffe nicht. Und in den anderen Fällen: "Es irrt der Mensch, solang er strebt", sagt Faust.

5. Wer ist Ihr größtes Vorbild und warum?

Meine Eltern. Geradlinigkeit, Fleiß, Tüchtigkeit - und immer ein offenes Ohr für die Menschen um sie herum.

6. An was glauben Sie?

Dass es Dinge gibt, die jenseits unserer Kontrolle liegen. Sagen wir: Fügung. Und das etwas Demut uns Menschen ganz gut tut.

7. Bei welchem Film haben Sie im Kino schon mal geweint?

Im Kino noch nie, auf dem Sofa zu Hause schon. Wer kann bei Watership Down schon gelassen bleiben!?

8. Wohin gehen Sie, wenn Sie richtig entspannen wollen?

In die Küche zum Kochen. 9. Was bedeutet Ihnen Mode?

Schön anzusehen, manchmal auch schön zu tragen, aber nichts, wo ich hinterherlaufen würde.

10. Mit wem lachen Sie am liebsten und worüber?

Mit meiner Familie über gemeinsame Erlebnisse, Tollpatschigkeiten, kuriose Situationen.

11. Welches war das beste Konzert, das Sie je besucht haben?

Tonhalle Düsseldorf: das National Philharmonic Orchestra Washington mit Lang Lang am Klavier.

12. In welcher Stadt würden Sie lieber leben als hier?

Nirgendwo anders. Hier ist meine Heimat mit allem, was mir an Heimat wichtig ist. 13. Wenn Sie entscheiden dürften, wer sollte nächster Fußball-Bundesligameister werden?

Schalke natürlich, was für eine Frage.... 14. Was ist das größte Geschenk, das Sie je erhalten haben?

Meine zwei Töchter.

15. Was machen Sie bei Regen?

Das, was ich sonst auch mache, vielleicht nicht gerade Rasenmähen. 16. Wenn Sie ein Tier wären, welches wäre das?

Ein Greifvogel: die Freiheit des Fliegens, der souveräne Blick von oben, das entschlossene Zupacken, die Wehrhaftigkeit. 17. Was können Sie am besten kochen?

Wildgerichte, glaube ich. 18. Wer hat für Sie welche Spitznamen?

Keine Ahnung.

19. Was ist Ihr Traumland?

Kommt darauf an: für Urlaub - Italien; für das Leben - hier bei uns. 20. Welche historische Figur wären Sie gerne gewesen?

Die Antwort lasse ich aus. Das kann nur in Selbstüberschätzung enden. 21. Was machen Sie in zehn Jahren?

Mehr Zeit für Hobbys haben; mit meiner Frau zu Orten reisen, die wir noch nicht kennen.

22. Komplettieren Sie: Wenn es mich nicht gäbe...

...gäbe es jemanden anderen an dieser Stelle.

(RP)