Wermelskirchen Zweite Radroute in zwei Wochen fertig

Wermelskirchen · Der Brückenweg erhält einen Schutzstreifen, die Geschwindigkeit wird auf 30 km/h begrenzt. Am Loches-Platz wird zudem ein Hinweisschild montiert. Die Arbeiten sollen bis zum 20. September beendet sein – etwas später, als geplant.

 Kein Platz zum Überholen: Autofahrer müssen sich auf dem Brückenweg gedulden, wenn Radfahrer unterwegs sind. Ein Schutzstreifen soll für mehr Sicherheit sorgen.

Kein Platz zum Überholen: Autofahrer müssen sich auf dem Brückenweg gedulden, wenn Radfahrer unterwegs sind. Ein Schutzstreifen soll für mehr Sicherheit sorgen.

Foto: Jürgen Moll
(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort