1. NRW
  2. Städte
  3. Wermelskirchen

Zwei Schwerverletzte bei Zusammenstoß auf der L 101 in Dabringhausen

Unfall in Dabringhausen : Zwei Schwerverletzte bei Zusammenstoß auf der L 101

Zwei Notärzte wurden zu einem schweren Verkehrsunfall in Dabringhausen gerufen. Eine Verletzte wurde mit dem Notarztwagen ins Krankenhaus eingeliefert, die andere mit einem Rettungshubschrauber. Lebensgefahr bestand nicht.

Bei einem Zusammenstoß von zwei Pkw im Kreuzungsbereich auf der L 1010 in Höhe der Wermelskirchener Straße in Dabringhausen wurden am Montag gegen 16.50 Uhr zwei Personen schwer verletzt. Eine 50-jährige Wermelskirchenerin fuhr mit ihrem Ford auf der L 101 aus Arnzhäuschen kommend in Richtung Limmringhausen. Im Kreuzungsbereich L 101 und Wermelskirchener Straße wollte sie nach links in Richtung Dabringhausen-Ortsmitte abbiegen. Dabei übersah sie jedoch den entgegen kommenden Mercedes einer 30-jährigen Wipperfürtherin, so dass es zu einem Zusammenstoß im Kreuzungsbereich kam. Umgehend riefen anwesende Zeugen über Notruf Polizei und Feuerwehr zum Unfallort. Sowohl die Unfallverursacherin als auch die Mercedes-Fahrerin wurden bei dem Zusammenstoß verletzt, so dass für beide jeweils ein Notarzt sowie ein Rettungswagen angefordert wurde.

Eine Verletzte wurde mit dem Rettungswagen, die andere Verletzte mit dem Rettungshubschrauber zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert. Es bestand keine Lebensgefahr für die beiden verletzten Frauen. Der Sachschaden an den Pkw beträgt insgesamt circa 24.000 Euro. Die Unfallstelle musste für ungefähr zwei Stunden voll gesperrt werden.

(kel)