1. NRW
  2. Städte
  3. Wermelskirchen

Zwei Randalierer übernachten im Polizeigewahrsamin Wermelskirchen

Am Busbahnhof in Wermelskirchen gegen Autos getreten : Zwei Randalierer übernachten im Polizeigewahrsam

(tei.-) Am Busbahnhof in Wermelskirchen randalierten am Freitagabend gegen 23 Uhr zwei 21 und 22 Jahre alte Wermelskirchener, teilte die Polizei mit. Sie traten mehrfach gegen geparkte Autos. Hierbei entstand an mehreren Fahrzeugen leichter Sachschaden.

Gegen 23:15 Uhr wurde das stark alkoholisierte Duo von den durch Anwohner alarmierten Beamten angetroffen. Der 22-jährige Wermelskirchener drohte den einschreitenden Beamten mit Angriffen und verhielt sich zudem äußerst aggressiv. Um weitere Straftaten zu verhindern, wurde er mit ins Polizeigewahrsam genommen. Gegen 1:20 Uhr meldete sich ein Passant bei der Polizei und gab an, dass im Bereich des Busbahnhofes eine Person gegen geparkte Autos treten würde. Die wiederkehrenden Beamten erkannten den 21-Jährigen vom Einsatz davor. Er drohte, die Polizisten anzugreifen und war aggressiv. Auch der Zweite des betrunkenen Duos wurde zur Polizeiwache gebracht, um seinen Rausch auszuschlafen. Gegen beide Personen wurden Strafverfahren eingeleitet.