Wermelskirchen: Zählerstände bei BEW per Karte oder online einreichen

Wermelskirchen: Zählerstände bei BEW per Karte oder online einreichen

Mehr als 43.000 Haushalte im Versorgungsgebiet der Bergischen Energie- und Wasser GmbH (BEW), zu dem Hückeswagen, Wipperfürth, Wermelskirchen und Kürten gehören, haben in dieser Woche Post bekommen. Denn die Zählerstände von mehr als 81.000 Strom-, Gas- und Wasserzählern müssen für die Jahresabrechnung abgelesen und erfasst werden, teilt Sonja Gerrath von der Geschäftsführung der BEW mit.

"Die Zählerstände können bequem und einfach online per Smartphone oder am PC eingegeben werden", erläutert die Sprecherin. Die Eingabe des Zählerstands sei direkt über die Startseite der BEW-Internetseite www.bergische-energie.de zu erreichen. "Und im persönlichen, passwortgeschützen Onlineportal findet man noch weiteren Service."

Die Ablesekarten können allerdings auch wie gewohnt ausgefüllt und im beiliegenden Freiumschlag per Post an die BEW nach Wipperfürth gesandt werden. Für Fragen stehen die Mitarbeiter vom BEW-Kundenservice im Kundencenter, Telegrafenstraße 60 zu den Öffnungszeiten zur Verfügung.

  • Hinweis der BEW : Zählerstände bei BEW per Karte oder online einreichen

Es gibt weitere örtlichen Beratungsmöglichkeiten: montags, 8.30 bis 11.30 Uhr, im Beratungswagen Dabringhausen, Altenberger Straße/Ecke Südstraße; donnerstags, 8.30 bis 10 Uhr, in Dhünn am Friedhof.

Kontakt Das Service-Team ist unter Tel. 02267 686200 zu erreichen.

(büba)